Hakenkreuzflagge bei Hebron


Beit_Ummar

Über der Ortschaft Beit Ummar im Westjordanland hat das israelische Militär eine Hakenkreuzflagge entfernt.

Eine Naziflagge ist über dem Dorf Beit Ummar an der Hauptstrasse zwischen Bethlehem und Hebron an einer Stromleitung weithin sichtbar gehisst worden. Das Dorf steht unter palästinensischer Zivilverwaltung.

Weil die Stromleitung im israelisch kontrollierten Gebiet „C“ steht, wurde die Flagge von israelischen Elektrikern in Absprache mit dem Militär abgenommen. Das bestätigte ein Militärsprecher auf Anfrage.

Bei den Palästinensern ist Hitlers „Mein Kampf“ bis heute einer der zehn Top-Bestseller. Ebenso wird der Jerusalemer Mufti Hadsch Amin el-Husseini, der mit Hitler verbündet war und eine muslimische SS-Staffel aufgestellt hatte, weiterhin als palästinensischer Held gefeiert. Auf der Strasse wird man von Palästinensern gelegentlich mit einem „Heil Hitler“ gegrüsst, wenn sie erfahren, dass man Deutscher sei. Oft wird Bedauern ausgesprochen, dass Hitler es nicht geschafft habe, alle Juden umzubringen.

Text und Bild zur Hakenkreuzflagge im Westjordanland ist zu sehen bei: The Commentator.

Von: Ulrich W. Sahm, INN


Kategorien:Nahost

Schlagwörter:, ,

1 Antwort

  1. Ich wurde in Hebron vom israelischen Militär mit Scheiße bespritzt. Warum? Hier:
    http://www.derisraelit.org/2012/03/genosse-sigmar-mehr-mut-wagen.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: