Israel bietet der US Army ein neuartiges Helicoptersystem


avx_transport

One of the competing aircraft designs, by AVX.
Photo: AVX.

Der Israeli, Abraham Karem, bietet der US-Armee über sein amerikanisches Unternehmen „Karem Aircraft“ ein neuartiges Helicopter-System an.

Von Karem Aircraft, ein Luftfahrt-Experte, hat einige der ersten unbemannten israelischen Luft-Systeme konzipiert. Nach dem Umzug in die USA, entwickelte das Unternehmen von Karem die erste Version des US-Predator UAS.

Jetzt bietet Karem Aircarft einen einzigartig gestalteten Tilt-Rotor, welche den zukünftigen Anforderungen des Dienstprogramm-Drehflügler der US-Armee voll entspricht. Nach einer Demonstration hat dieser die Anforderungen ausgezeichnet erfüllt. Für Phase One des Joint Multi Role (JMR) war dieses ein Bestandteil von einem der vier Verträge.

JMR ist ein Vorläufer der Armee des Vertical Lift (FVL) Medium-Programms. die erste Stelle der Sikorsky UH-60 Black Hawk Transporthubschrauber und später die Boeing AH-64 Apache Kampfhubschrauber, beginnend in den mid2030s.

Das Army’s Aviation and Missile Research, Development and Engineering Command hat ein Technologie-Investitionsabkommen (TIA) mit AVX Aircraft, Bell Helicopter, Karem und Sikorsky / Boeing-Team unterzeichnet.

Karem bietet einen optimalen Geschwindigkeits-Ttilt-Rotor ( OSTR ) mit zwei 36- ft.diameter , drehzahlgeregelten Rotoren die mit Turbowellenmotoren angetrieben werde.

Eine Voraussetzung für den JMR ist eine Reisegeschwindigkeit von mindestens 230 kt, somit ist dieser 50% schneller als ein herkömmlicher Hubschrauber. Karem sagt die Serienversion seines Unternehmens wird eine Fluggeschwindigkeit von mindestens 360 kt haben, während Bell V -280 nur 280- kt erreicht.

Die US-Armee gab allen vier Unternehmungen neun Monaten Zeit um die vorläufige Gestaltung ihrer Drehflügler abzuschliessen. Anschliessend wird die Armee die konkurrierenden Entwürfe überprüfen und den Bau von zwei konkurrierenden Versionen genehmigen, die im Jahr 2017 fliegen müssen.

Karem sagt, seine drehzahlgeregelte OSTR Konfiguration bietet Vorteile bei Gewicht , Antrieb, Aerodynamik und Vortriebswirkungsgrad . Neben der hohen Geschwindigkeit. Der TR36TD besitzt eine „robuste“ Hover-Leistung in der Höhe, höhere Steigrate, eine nachhaltige Wendigkeit und grössere Reichweite als anderen vertikal Start/Landekonfigurationen.

avx_transport02

Das Unternehmen sagt, der OSTR vereint Komplexität, inhärente Sicherheitsvorteile , eine vereinfachte Wartung und bietet niedrige Gesamtbetriebskosten.

(JNS, Chaim Stolz)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: