Peres empfängt Kinder aus Raketen-Gebieten im Süden


Rund 50 Kinder aus dem Süden durften ihren Präsidenten Peres besuchen. Foto: GPO/Mark Neiman

Rund 50 Kinder aus dem Süden durften ihren Präsidenten Peres besuchen.
Foto: GPO/Mark Neiman

Israels Staatspräsident Schimon Peres hat am Montag in seiner Residenz Zeit mit Kindern aus der Region nahe des Gazastreifens verbracht. Er rief zu einem Ende des Beschusses durch die Hamas auf. Die Kinder sollten ein normales Leben führen können.

Im Rahmen eines Sommercamps empfing Peres rund 50 Kinder in seiner Jerusalemer Residenz, gab das Aussenministerium bekannt. Dieser Besuch solle als eine Art Erholung von den Raketenangriffen der Hamas dienen.

„Kinder von Gaza leiden auch wegen der Hamas“

Peres sagte: „Wir tun, was wir können, um diese wahllosen Angriffe gegen Israel zu beenden. Wir wollen, dass die Kinder Israels ein normales Leben leben können, zur Schule gehen und draussen spielen können.“ Der Staat habe die Verantwortung, Frauen und Kinder zu beschützen, „die Tag und Nacht in Luftschutzbunkern sitzen. Die Hamas bedroht und feuert Raketen ohne Grund, sie hat keine konstruktiven Vorschläge. Die Kinder von Gaza leiden auch aufgrund der Hamas . Ich hoffe, dass die Menschen in Gaza handeln, um den Wahnsinn der Hamas zu Ende zu bringen.“ Keiner von ihnen wolle Menschen leiden sehen.

Gefragt, ob er von internationalen Regierungsführern unter Druck gesetzt wurde, die Kämpfe zu beenden, beantwortete Peres: „Terror ist eine globale Bedrohung – wie wir stehen die Führer der Welt gegen Terrorismus.“

(JNS und Agenturen)

 



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: