8 Millionen Euro für Kampf gegen Ebola


.

Israelische Einsatzkräfte beim Ebola-Hilfetraining in Ashdod.

Israel hat acht Millionen Euro an den Ebola-Hilfsfonds der Vereinten Nationen gespendet. Ein Sprecher des israelischen Aussenministeriums sagte, diese Spende solle daran erinnern, dass der Einsatz für den Kampf gegen die tödliche Epidemie in Afrika immer noch sehr wichtig sei. Aussenminister Avigdor Liberman unterstrich: „Israel unterstützt die afrikanischen Nationen im Kampf gegen einen tödlichen Gegner“.

Israel hatte zuvor drei Feldlazarette in die von Ebola betroffenen Gebiete geschickt. Zudem wurden israelische Gesundheitsexperten nach Afrika gesandt, um die Ärzte und Pfleger vor Ort zu unterstützen. Sie zeigten ihnen, wie sie Infizierte behandeln können, und empfahlen Vorgehensweisen, um die Ausbreitung der ansteckenden Krankheit zu einzudämmen.

Im November sagten US-Forscher, sie hätten einen experimentellen Ebola-Impfstoff hergestellt. Bei 20 freiwilligen Testpersonen zeigte das Serum Anzeichen eines Immunschutzes.

Weltweit sind Wissenschaftler dabei herauszufinden, wie oder was das tödliche Virus stoppen könnte. In Westafrika starben bereits mehr als 5600 Menschen an Ebola. Die meisten von ihnen stammen aus Guinea, Liberia und Sierra Leone. (ih)



Kategorien:Politik

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: