Aufklärungskampagne gegen Antisemitismus


csm_45014_45022_03c1c7783f

Gegen Antisemitismus: Das israelische Aussenministerium führt Liste über anti-israelische Äusserungen in europäischen Parlamenten. (Symbolbild; Foto: Anna Lutz)

Israels Aussenminister Avigdor Lieberman hat ein Dokument vorgestellt, das auf „Lügen und Verzerrungen“ in der Debatte um die Anerkennung Palästinas als Staat hinweisen soll.

Lieberman stellte während einer Konferenz am Samstag Israels Botschaftern in Europa ein Dokument vor. Darin gehe es um „Lügen und Verzerrungen“, die Mitglieder des Europäischen Parlaments in den Debatten um die Anerkennung eines palästinensischen Staates äusserten, berichtet die Tageszeitung „Yediot Aharonot“. Er wolle zeigen, dass diese Diskussionen Antisemitismus beinhalteten.

Der parteilose irische Politiker Mick Wallace etwa habe während der Debatte zur Palästina-Anerkennung im irischen Parlament gesagt: „Die Menschen könnten das vielleicht vergessen, aber 1948 vertrieben, massakrierten, zerstörten und vergewaltigten die Juden in Palästina. […] Der Krieg in Gaza war ein Massaker, mit der Hamas , die Spielzeug-Raketen abfeuerte.“ Diese Debatte habe besonders harte Äusserungen gegen Israel beinhaltet. Andere Parlamentsmitglieder forderten Sanktionen gegen Israel und verurteilten den „rassistischen zionistischen Staat“.

Der Leiter der Aussenministeriumsabteilung für Europa, Sammy Revel, hat eine Liste solcher Aussagen erstellt. Darauf sollte weltweit aufmerksam gemacht werden, meint Lieberman. Weiter sagte der Aussenminister: „Die Anzahl der Lügen und Verdrehungen in den Debatten um die Anerkennung eines palästinensischen Staates in den irischen und spanischen Parlamenten, und den Erfindungen getätigt von angesehenen Parlamentsmitgliedern ist ein weiteres Kapitel der ‚Protokolle der Weisen von Zion‘ (ein auf Fälschungen beruhendes antisemitisches Pamphlet, Anm. d. Red.).“

Das israelische Aussenministerium wies alle Botschaften in Europa an, ein Auge auf anti-israelische Äusserungen zu haben. Der Leiter der Aussenministeriumsabteilung für Europa, Revel, sagte: „Die Bemerkungen spiegeln fortlaufende Bemühungen einiger Politiker und pro-palästinensischer Meinungsmacher, um Israels Image zu zerstören und es im falschen Licht zu präsentieren.“ (inn)



Kategorien:Politik

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: