Entführer geben sich auf Facebook als Frauen aus


.Dutzende von israelischen Soldaten sind von Personen mit gefälschten Facebook-Konten angeschrieben worden, die sich als Frauen ausgegeben haben. Dadurch erhofften sie sich, vertrauliche Informationen zu erhalten. Das berichtet Bamahane, ein Magazin der israelischen Armee. Die Armeeführung befürchtet nun, dass Soldaten über das soziale Netzwerk in eine Falle gelockt und entführt werden könnten.

Eine Reihe von Soldaten erklären in dem Bericht des Magazins, wie sie von Unbekannten über Facebook kontaktiert wurden. Die Armee ist besorgt: Möglicherweise handelt es sich um eine Aktion von Terroristen. „Wir sind bewusst auf einige der Facebook-Chats eingegangen, um mit den Personen in Kontakt zu kommen und sie zu einem Treffen zu überreden“, so ein Offizier der Armee. Ob eine konkrete terroristische Gruppierung hinter den gefälschten Konten in dem sozialen Netzwerk steckt, ist noch unklar.

Die gefälschten Benutzerprofile seien so angelegt, dass Bilder von gut aussehenden Frauen mit hebräischen Namen angezeigt werden – so geben sie vor, Israelis zu sein. Gezielt wenden sich die falschen Facebook-Nutzer dann an Soldaten, die ein Foto von sich in Uniform als Profilbild verwenden. „Sie sagen dem Soldaten dann genau, was sie hören wollen – in der Hoffnung, dass er anschliessend sensible Informationen preisgibt“, heisst es in dem Bericht des Militärmagazins. (ih)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: