Rivlin mobilisiert Nichtwähler


wahlenDas Wahlrecht ist ein hohes Gut der Demokratie – meint Israels Staatspräsident Reuven Rivlin. Deshalb lädt er Nichtwähler zu einer aussergewöhnlichen Aktion ein.

Vor zwei Jahren machten etwa zwei Drittel der israelischen Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch, bei den Knessetwahlen 2009 war die Beteiligung ähnlich. Um die Quote zu erhöhen, möchte Präsident Reuven Rivlin Nichtwähler motivieren, ihre Entscheidung zu überdenken.

„Auch wenn es sich um einen Feiertag für die Demokratie handelt, gibt es Bürger, die aus unterschiedlichen Gründen wählen, einfach nicht zu wählen“, heisst es auf der offiziellen Website des Staatsoberhauptes. Rivlin lädt die Nichtwähler zu einem offenen Gespräch am 10. März ein. Interessierte können online ein Formular ausfüllen und angeben, was sie von der Wahlteilnahme abhält. Unter den Mitwirkenden werden 100 Bürger ausgewählt, die am Dienstag in die Residenz des Präsidenten kommen dürfen.

Die Aktion steht unter dem Motto: „Nicht verzweifeln, sich fürs Wählen entscheiden. Ein offenes Gespräch mit dem Staatspräsidenten“.



Kategorien:Politik

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: