Vereinte Nationen nehmen „Hamas-Kollegen“ auf


.Die Vereinten Nationen haben eine Organisation aufgenommen, die den Terror fördert. Das Palestinian Return Centre (PRC) kämpft für das Rückkehrrecht aller palästinensischen Flüchtlinge nach Israel. Der UN-Rat für Nichtregierungsorganisationen (19 Mitgliedstaaten, darunter Israel und die USA) hat in seiner letzten Abstimmung beschlossen, das PRC als Berater für die UNO aufzunehmen. Dafür stimmten unter anderem der Iran, Sudan, Venezuela, Pakistan, Kuba, China und die Türkei. Das PRC gehört grundsätzlich zu der radikalen Hamas-Terrororganisation mit einem Sitz in London.

„Das ist ein neuer Höhepunkt im UN-Theater“, erklärte Israels Botschafter in der UNO, Ron Prosor. „Eines Tages werden wir noch die Hisbollah im UN-Sicherheitsrat sehen und die Dschihadisten des Islamischen Kalifenstaates mit im UN-Menschenrechtskomitee abstimmen. Es ist einfach unglaublich, wie die UNO der Hamas mit Ruhm und Ehre die Türen in ihre Organisation öffnet.“ Die israelische Tageszeitung Jediot Achronot betitelte dies so: „Die UNO hat eine Organisation aufgenommen, die den Terror fördert.“ Das PRC ist für seine anti-israelische Propaganda auf der politischen Bühne und in Universitäten in Europa bekannt. Im Jahr 2010 wurde in Israel beschlossen, dass die Organisation illegal sei, da sie der Hamas zugehörig sei. Es war damals Israels Verteidigungsminister Ehud Barak, der das PRC als Teil einer Terrororganisation definierte, da seine Mitglieder hochrangige Figuren in der Hamas sind.

In Europa und anderen arabischen Ländern fördert das PRC die Interessen der Hamas im Gazastreifen. Das israelische Forschungszentrum für Informationen, Nachrichtendienst und Terror untersucht seit längerer Zeit das Wirken des PRC und hat festgestellt, dass das PRC Israels Existenzrecht nicht anerkennt und auf das Rückkehrrecht aller palästinensischen Flüchtlinge in den Grenzen von Israel besteht. Gemäss der gleichen Studie ist das PRC gegen die Friedensverhandlungen mit Israel und seine Mitglieder sind durch geheime Geldüberweisungen aus Europa für den Hamas-Terror mitverantwortlich. Einer der Vorsitzenden des PRC ist Zaher Birawi, Mitglieder der radikalen Muslimbruderschaft in Grossbritannien, der im Jahr 2012 der Sprecher der umstrittenen Gaza-Flottille war. (Aviel Schneider, ih)



Kategorien:Politik

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: