Messerangriffe in Petah Tikwa und Abu Tor


.Bei einem Messerangriff in Petah Tikwa bei Tel Aviv ist am Mittwochabend ein 25 Jahre alter Israeli schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich an einer Bushaltestelle, wo ein 30-jähriger Palästinenser aus Hebron plötzlich um sich stach. Der Terrorist wurde von Sicherheitskräften und Polizisten überwältigt. Fernsehbilder zeigen den Angreifer, einen Mann mit blauem Hemd, auf dem Boden liegend (Foto).

Videoaufnahmen zeigen, wie Passanten schreien und auf den Attentäter einschlagen. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Polizeisprecher Micky Rosenfeld bezeichnete den Vorfall als Terrorakt eines Einzeltäters.

Ein 15-jähriger arabischer Junge wurde fast gleichzeitig im Osten Jerusalems festgenommen, nachdem er im Stadtteil Abu Tor versucht hatte, auf Polizisten einzustechen.

Es waren die Messerattentate Nummer drei und vier am Mittwoch. In Kiryat Gat, südlich von Tel Aviv, hatte ein Palästinenser auf einen Soldaten eingestochen und versucht, dessen Waffe zu stehlen. Er wurde von der Polizei erschossen. Am Löwentor der Jerusalemer Altstadt stach eine 18-jährige Palästinenserin auf einen Juden ein. Der hatte eine Pistole dabei und verletzte die Angreiferin schwer.



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: