Russland erlaubt Import von Geflügelfleisch aus Israel


csm_56218_56224_a6fdcd8c7b

Russland hat den Import von Geflügelprodukten aus Israel genehmigt. Angesichts der von der EU verhängten Kennzeichnungspflicht für Waren aus Siedlungen ist Israel besonders erfreut über diesen Schritt aus Moskau.

 

Rund vier Jahre lang haben russische Veterinärbehörden in Zusammenarbeit mit israelischen Kollegen die Einfuhr von Geflügelprodukten aus Israel geprüft. Es wurden zahlreiche Tests unter anderen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Hygiene und bei der Produktion durchgeführt. Am Montag verkündete Israels Landwirtschaftsministerium, dass Moskau den Import genehmigt habe.

Landwirtschaftsminister Uri Ariel zeigte sich erfreut: „Dies ist ein weiteres Beispiel der Regierungsbemühungen, angesichts des Boykotts der EU, Türen für den Export in andere Länder zu öffnen.“ Die Ausweitung des Geflügelexports nach Russland sei für Israel von grosser Bedeutung.

Russland schliesst sich damit zahlreichen westlichen Ländern an, die bereits Geflügelprodukte aus Israel kaufen. Darunter sind die USA, Kanada, Südafrika sowie die 28 EU-Staaten. Mit 2.271 Tonnen pro Jahr ist Europa derzeit grösster Abnehmer. Es folgen die USA und Kanada mit insgesamt 1.045 Tonnen. Südafrika führt pro Jahr etwa 9 Tonnen israelische Geflügelprodukte ein. (inn)

Foto: News21 – National / Flickr | CC BY 2.0

 



Kategorien:Wirtschaft

Schlagwörter: , , ,

1 reply

  1. Ich hoffe, dass die Güggel bereits tot sind, damit niemand sie noch der Spionage für den Mossad verdächtigen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: