Was ist Chamez?


Chamez ist jede Nahrung, die aus Weizen, Gerste, Roggen, Hafer, Dinkel oder deren Derivaten, die gesäuert (aufgegangen) sind, hergestellt wurden. Unsere Weisen haben bestimmt, dass das Mehl aus jedem dieser Getreide, das mit Wasser bzw. Feuchtigkeit in Berührung kommt, aufgeht – es sei denn, dass es innerhalb von 18 Minuten vollständig aufgebacken wird. Wie uns die Tora gebietet, essen wir keine Nahrung, die auch nur eine Spur Chamez enthält, ziehen keinen Vorteil daraus und stellen sicher, dass wir die gesamten Pessachtage über nichts davon in unserem Besitz haben.

Um sicher zu sein, dass ein Produkt koscher für Pessach ist, bedarf es einer rabbinischen Beurkundung. Andernfalls besteht die Gefahr, dass es Zutaten enthält, die Chamez sein könnten oder Spuren von Chamez enthalten könnte, falls es mit derselben Ausrüstung hergestellt wurde, die man für Chamezprodukte verwendet. Folglich betrachten wir Produkte, die nicht als „koscher für Pessach“ zertifiziert wurden als Chamez und wir stellen sicher, dass wir dies während Pessach nicht in unserem Besitz haben.

Mazza, die das ganze Jahr über verwendet wird, kann pures Chamez und somit für Pessach nicht geeignet sein. Nur Mazzot, die speziell für Pessach produziert wurden, dürfen an Pessach verwendet werden. (Juedische.Info)



Kategorien:Kultur

Schlagwörter:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: