Albanien nimmt Antisemitismus-Definition an


International Holocaust Remembrance Alliance

Albanien hat am Donnerstag letzter Woche, dem 22.10.2020 formell die Definition für Antisemitismus der Internationalen Allianz zum Holocaustgedenken (IHRA) angenommen.

Die Arbeitsdefinition von Antisemitismus der IHRA lautet wie folgt:

„Antisemitismus ist eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann. Der Antisemitismus richtet sich in Wort und Tat gegen jüdische oder nicht-jüdische Einzelpersonen und / oder deren Eigentum, sowie gegen jüdische Gemeindeinstitutionen und religiöse Einrichtungen.”

Die IHRA erklärt weiterhin: „Erscheinungsformen von Antisemitismus können sich auch gegen den Staat Israel, der dabei als jüdisches Kollektiv verstanden wird, richten.“ (Hier kann die IHRA-Definition von Antisemitismus eigesehen werden.)

Aussenminister Gabi Ashkenazi begrüsst die Annahme der IHRA-Definition von Antisemitismus durch das albanische Parlament. Die Definition der IHRA ist ein wesentliches Instrument im Kampf gegen das Phänomen des Antisemitismus.

Aussenminister Gabi Ashkenazi: „Ich begrüsse die Initiative, unter der Leitung des Präsidenten des albanischen Parlaments ein Forum gegen Antisemitismus einzurichten, an dem Vertreter der Balkanländer teilnahmen. Die Zusammenarbeit und die Vereinigung von Ländern und Nationen ist der Schlüssel zur Bewältigung dieses Phänomens. “

 



Kategorien:Politik

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: