Moschee angezündet


Eine Moschee im Westjordanland ist in der Nacht zum Montag in Brand gesteckt worden. Palästinensische Anwohner machten israelische Siedler für die Tat verantwortlich.

Das islamische Gebetshaus befindet sich in der Ortschaft Beit Fadschar, nördlich von Hebron. „Sie haben Feuer an der Moschee gelegt, und dadurch wurde die Stromversorgung des Gebäudes unterbrochen“, sagte Ali Sawabta vom Ortsvorstand gegenüber der Zeitung „Jediot Aharonot“. „15 Koran-Bücher wurden verbrannt.“ Auch ein Gebetsteppich sei angezündet worden. Er fügte hinzu: „Es ist das erste Mal, dass Siedler die Dorfmoschee mutwillig beschädigt haben.“

Die israelische Armee und die palästinensischen Sicherheitskräfte leiteten eine gemeinsame Untersuchung ein. Verdächtige gibt es noch nicht.

Der Vorsitzende des Regionalrates im Siedlungsblock Gusch Etzion, Schaul Goldstein, äusserte Zweifel daran, dass Siedler den Brand verursacht hätten: „Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass nicht zwingend Juden hinter einer solchen Tat stehen müssen. Nichtsdestotrotz haben wir dieses Verbrechen angeprangert.“

Nach palästinensischer Darstellung hätten die Täter Slogans an die Wände der Moschee gesprüht, in denen Araber, Muslime und Mohammed gelästert würden. Auch fänden sich Schriftzüge wie zum Beispiel das Wort „Rache“. Es habe eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen Bewohnern und Eindringlingen gegeben. Die israelische Zivilverwaltung wies die Berichte über die Zusammenstösse zurück. Leiter Joav Mordechai sandte versöhnliche Botschaften an die palästinensische Führung in der Hoffnung, dass die Ruhe erhalten bleibe.



Kategorien:Nahost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: