Jordanien verschob Ernennung eines neuen Botschafters


Jordanien verschob Ernennung eines neuen Botschafters

Bereits zum dritten Mal verschob die jordanische Regierung die Ernennung eines neuen Botschafters nach Israel, so berichtete die Londoner Zeitung Elaph. König Abdallah II., wartet auf den Ausgang der jetzigen direkten Gespräche zwischen Israel und den Palästinensern ab und deren Einfluss auf die Beziehungen zwischen Israel und Jordanien, bevor jegliche Entscheidungen getroffen werden. Der vorige Botschafter, Ali Ayed, wurde im Juli für den Posten des Kommunikations- und Informationsminister zurückberufen und seither ist der Posten des Botschafters in Israel unbesetzt. Im vergangenen Monat sollte ein Botschafter nach Tel Avi ernannt werden, aber nach einer Meinungsverschiedenheit zwischen Ministern wurde diese Entscheidung verschoben, obwohl mittlerweile Botschafter in andere Staaten ernannt wurden. Der ehemalige jordanische Ministerpräsident Abdul Salam Majali, einer der Hauptunterhändler zwischen Israel und Jordanien sagte, dass er von dem Niedergang der Verhandlungen sehr enttäuscht sei und dass Israel diese von vornherein torpediert habe.



Kategorien:Nahost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: