„Kollaborateur suchte nach Material über Arad“


Im Libanon ist ein Palästinenser festgenommen worden, weil er nach Informationen über den 1986 entführten Israeli Ron Arad gesucht haben soll. Nach Ansicht der libanesischen Behörden wurde er von einem Mossad-Agenten beauftragt.

Wie die Tageszeitung „Ma´ariv“ unter Berufung auf die libanesische Zeitung „A-Safir“ berichtet, wurde der mutmaßliche Kollaborateur von der Spionageabwehrabteilung der libanesischen Armee in Gewahrsam genommen. Er stammt aus einem Flüchtlingslager im Libanon. Dem Bericht zufolge soll der Mossad-Agent über eine europäische Telefonnummer mit dem Palästinenser kommuniziert haben. Später hätten sie E-Mail-Kontakt gehabt. Der Verdächtige habe für seine Tätigkeit im Libanon grosse Geldsummen aus Israel erhalten.

Das Kampfflugzeug des Navigators Ron Arad war am 16. Oktober 1986 im Libanon abgeschossen worden. Er und der Pilot konnten sich mit ihren Schleudersitzen retten. Der Pilot wurde von der israelischen Armee in Sicherheit gebracht. Arad hingegen wurde von libanesischen Kämpfern verschleppt. Seine Tochter war damals 15 Monate alt. Das letzte Lebenszeichen von dem Vermissten gab es 1987.

Zudem gab die libanesische Armee die Festnahme dreier weiterer Kollaborateure bekannt. Diese hätten unabhängig voneinander agiert und seien auch unabhängig voneinander gefasst worden. Sie hätten sich um Informationen über Terrorgruppen und die Armee bemüht. „Es handelt sich um einen weiteren qualitativen Erfolg, der zu den früheren Schlägen hinzukommt, die dem Mossad zugefügt wurden“, sagten libanesische Vertreter gegenüber „A-Safir“.

In den vergangenen zwei Jahren haben die libanesischen Sicherheitskräfte etwa 100 Verdächtige festgenommen. Die meisten sollen versucht haben, sich in die Hisbollah einzuschleusen. Gegen etwa 50 der mutmasslichen Kollaborateure wurde Anklage wegen Spionage für Israel erhoben.



Kategorien:Nahost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: