Israel trauert um weitere fünf getötete Soldaten


.Der Gazakrieg hat am Donnerstag fünf israelischen Soldaten das Leben gekostet. Sie starben, als ihre Stellung in Eshkol, unmittelbar an der Grenze zum Gazastreifen, mit Granaten beschossen wurde. Bei den Toten handelt es sich um Daniel Marash (22) aus Rishon Lezion, Omri Tal (22) aus Yahud, Shy Kushnir (20) aus Kiryat Motzkin und Noam Rosenthal (20) aus Meitar. Der Name des fünften Opfers wurde noch nicht veröffentlicht.

Durch den Granatbeschuss wurden drei weitere Soldaten verletzt, sie wurden in Kliniken eingeliefert.

Damit erhöht sich die Zahl der gefallenen israelischen Soldaten auf 61. Die Palästinenser melden 1459 Todesopfer und 8220 Verletzte, wobei diese Zahlen nicht nachprüfbar sind und auf Angaben der Hamas beruhen. Rund 240.000 Menschen seien im Gazastreifen auf der Flucht, so die Vereinten Nationen.

Aus dem Gazastreifen wurden in den 25 Kriegstagen laut israelischer Armee 2670 Raketen auf die israelische Zivilbevölkerung abgeschossen.



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: