Israelische Fussballtrainer kicken mit afrikanischen Flüchtlingskindern


FussballtrainerEine Delegation israelischer Fussballtrainer hat ein entlegenes Flüchtlingslager in Kamerun besucht. Dort leben einige Tausend Kinder, die wegen der anhaltenden Gewalt ihre Heimat, die Zentralafrikanische Republik, verlassen mussten. Ausgestattet mit Fussbällen und Tornetzen, versuchten die Trainer etwas Freude ins Leben dieser Kinder zu bringen. Viele von ihnen sind durch den brutalen Krieg in ihrem Heimatland traumatisiert.

Die Visite kam durch eine Initiative der israelischen Botschaft in Kamerun zustande und wurde von israelischen Menschenrechtsgruppen sowie den Vereinten Nationen unterstützt.

Die Israelis boten eine ganze Serie von Trainingseinheiten und weitere Aktivitäten an. Ziel war es, das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken.

Während des zweiwöchigen Aufenthaltes nutzten die Trainer, unterstützt von Botschaftspersonal, den Fussball als Möglichkeit, die Flüchtlinge und die einheimische Bevölkerung miteinander in Kontakt zu bringen. Ausserdem zeigten sie Möglichkeiten auf, wie man Stress vermeiden und Konflikte friedlich lösen kann.

Der israelische Botschafter in Kamerun, Nadav Cohen, erläuterte die Hintergründe der ungewöhnlichen Hilfsaktion: „Die Idee für dieses Projekt entstand bei meinem ersten Besuch in einem der Flüchtlingslager. Die Sozialarbeiter berichteten uns, dass die Flüchtlinge um einen Fernseher baten, damit sie die Fussballweltmeisterschaft in Brasilien verfolgen können.“

Mit Hilfe des israelischen Aussenministeriums und verschiedenen Hilfsorganisationen sei es dann gelungen, etwas Licht ins Leben von rund 3000 Flüchtlingskindern zu bringen.

Einer der beteiligten Trainer, Tomer Marsland, unterstrich es sei gelungen, „unsere Erfahrungen an jene weiterzugeben, die uns brauchen, und so Israel ehrenvoll zu repräsentieren.“ (ih)



Kategorien:Sport

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: