Prominenter Besuch am Toten Meer: Joey Kelly läuft am tiefsten Punkt der Erde


0nS8XJ0IJpXWQFEswkbzGA

Joey Kelly kommt nach Israel: Der irische Tausendsassa und ehemalige Sänger der legendären Kelly Family wird am 13. Februar beim internationalen Ein- Gedi-Halbmarathon entlang des Toten Meeres antreten.

Die Teilnahme an dem Rennen ist das jüngste Kapitel in der beeindruckenden Sportkarriere des 42-Jährigen, die 1996 ihren Anfang nahm. Mittlerweile stehen 47 Marathons, 31 Ultra- Marathons, 13 Ironman-Wettbewerbe sowie zahlreiche weitere Wettkämpfe in seiner Vita. Bis heute unerreicht ist seine Teilnahme an acht verschiedenen Ironman-Wettbewerben innerhalb eines einzigen Jahres.

Sein Sportsgeist hat Joey Kelly bereits zu den exotischsten Plätzen der Erde geführt. Doch auch abseits des Wettbewerbs sucht er stets nach neuen Herausforderungen. Nun entdeckt er eines der wenigen Länder, das noch auf seiner Liste fehlt: Israel. Für seine erste Reise ins Heilige Land hat er sich gleich eine ganz besondere Region ausgesucht – das Tote Meer, den tiefsten zugänglichen Punkt der Erde, umgeben von der Judäischen Wüste. Während seines bevorstehenden Aufenthalts wird Kelly sich zudem nicht die Gelegenheit entgehen lassen, Land und Leute näher kennen zu lernen. „Ein Besuch in Israel stand schon seit langer Zeit auf meinem Wunschzettel und ich freue mich sehr auf das Rennen am Toten Meer. Genauso freue ich mich allerdings auf den anschliessenden Urlaub und die Möglichkeit, eine Woche zu regenerieren und die Eindrücke des Landes auf mich wirken zu lassen“, so der leidenschaftliche Ausdauersportler im Hinblick auf seine kommende Reise.

Der Ein-Gedi-Halbmarathon ist ein interessantes und herausforderndes Sporterlebnis am Toten Meer und kombiniert diverse Aktivitäten und Attraktionen. Neben dem 21 km langen Halbmarathon umfasst die Veranstaltung einen Handbike-Halbmarathon, einen 10-km-Lauf, ein 10-km-Walking sowie einen Wettbewerb für Kinder. Des Weiteren organisieren die Veranstalter ein Sport-VIP-Wochenende sowie ein Marathonvorbereitungs-Wochenende für die anstehenden Marathons in Jerusalem und Tel Aviv.

Mit 428 Metern unter dem Meeresspiegel ist das Tote Meer der weltweit tiefste zugängliche Punkt. Besondere klimatische Bedingungen, wie zum Beispiel der sehr hohe Sauerstoffgehalt in der Luft, sowie die beeindruckende Landschaft machen das Gebiet rund um das Tote Meer zu einem idealen Austragungsort für sportliche Wettkämpfe. Neben den Radrennen „Veolia Desert Challenge“ und „Gran Fondo Arad“ gehört der Ein-Gedi-Halbmarathon zu den bedeutendsten Sportevents am Toten Meer.

(Staatliches Israelisches Verkehrsbüro)

Mehr Info »



Kategorien:Sport

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: