Israel – 67 Jahre Unabhängigkeit


Israel celebrates 67 years of independence

UnbenanntDer israelische Unabhängigkeitstag (Yom Haatzma’ut) wird jedes Jahr am 5. Iyar nachdem hebräischem Kalender begangen, welcher im Jahre 1948 auf das gregorianische Datum des 14. Mai fiel. Der Tag vor dem Unabhängigkeitstag (Yom Hazikaron) ist dem Gedenken jener gewidmet, die bis zum heutigen Tag ihr Leben für das Erreichen der Unabhängigkeit und für den Schutz des Landes liessen. Die beiden Tage liegen so nah beieinander, um die Menschen an den hohen Preis zu erinnern, der für die Unabhängigkeit bezahlt werden musste.

Am 14. Mai 1948 endete die britische Mandatszeit und der neue jüdische Staat – der Staat Israel – wurde formal in den Gebieten, die als britische Mandatsgebiete Palästina bekannt waren, gegründet. Mit der Gründung des Staates Israel 1948 wurde die jüdische Unabhängigkeit nach 2000 Jahren wiederhergestellt.

Der Unabhängigkeitstag feiert die Neugründung des jüdischen Staates im Land Israel, dem Geburtsort des jüdischen Volkes. Vor 4000 Jahren begann es in diesem Land seine Religion und Kultur zu entwickeln und dort lebten Juden auch weiterhin, sowohl in einem unabhängigen Staat als auch unter fremder Herrschaft. Während der langen Geschichte des jüdischen Volkes blieb die Sehnsucht, ins Land Israel zurückzukehren, im Mittelpunkt jüdischen Lebens und Denkens. Theodor Herzl, dem Gründer der zionistischen Bewegung, gelang es, grössere internationale Anerkennung für die Notwendigkeit eines jüdischen Staates zu gewinnen.Seit seiner Gründung ist Israel weiterhin Heimat für viele Tausende, die jedes Jahr dort ankommen. Es beheimatet einige der heiligsten Orte von drei Religionen, die alle ihre demokratischen Rechte geniessen, die ihnen in der Unabhängigkeitserklärung des Staates Israel zugesichert wurden.

UnbenanntDie Feierlichkeiten zum 67. Unabhängigkeitstag begannen am Abend des 22. April, direkt nach dem Ende des Gedenktages für die gefallenen Soldaten der israelischen Kriege. Bei einem Staatsakt auf dem Herzl-Berg wurde die Staatsflagge auf Vollmast gehisst und Fackeln wurden entzündet. Am Unabhängigkeitstag selbst unternehmen viele Bürger Wanderungen in der Natur oder mit der Familie. Man verbringt im Allgemeinen den Tag im Freien mit Picknick und Grillen. Balkone, Autos und Schaufester werden mit israelischen Flaggen geschmückt.

14 Menschen dürften in der Eröffnungszeremonie des israelischen Unabhängigkeitstages eine Fackel entzünden. Sie wurden ausgewählt aufgrund ihrer Durchbrüche, die sie in ihren unterschiedlichen Berufen und Interessensgebieten erreichen konnten:

Dr. Danny Gold – Erfinder und Entwickler des „Iron Dome“-Raketenabwehrsystems

Ehud Shabtai – einer der Gründer und Entwickler der WAZE Navigationsanwendung, die täglich von Millionen von Fahrern in 120 Ländern genutzt wird

Or Assouline – Schüler und Geschäftsführer einer Entwicklungsfirma junger Unternehmer, die an einem speziellen biomedizinischen Ingenieursprogramm teilnehmen

Malka Piotrkowsky – sie unterrichtet Frauen in Talmud, einem Feld das traditionell Männern vorbehalten ist

Rami Levy – Besitzer einer Supermarktkette und eines Mobilfunknetzes, der Israels grosse Supermarktketten zu Preissenkungen gezwungen hat

Prof. Marta Weinstock-Rosin – sie hat Medikamente zur Behandlung von Alzheimer und Parkinson erfunden

Gavriel Iddan – ein Ingenieur, der Minikameras entwickelte, die von Patienten geschluckt werden können

Avihu Medina – Sänger und Komponist, der einen wichtigen Beitrag zur israelischen Kultur und dem hebräischen Liedgut geleistet hat

Sima Shine – Israels höchstrangige weibliche Sicherheitsoffizierin

Alice Miller – Pilotin der israelischen Luftwaffe, durch deren Klage vor dem Obersten Gerichtshof erstmals Frauen in die Pilotenlehrgänge der Luftwaffe zugelassen wurden

Lucy Aharish – muslimische Journalistin, die sich für den sozialen Pluralismus und für Koexistenz einsetzt

Gal Lusky – Gründer und Geschäftsführer der israelischen Lufthilfe (Israeli Flying Aid), die zur humanitären Hilfe in Katastrophengebieten auf der ganzen Welt im Einsatz sind

Rafi Mehudar – Entwickler der Tropfbewässerung, einem landwirtschaftlichen Durchbruch in Israel und im Ausland

Unteroffizier Dan Korkovsky – Mitglied einer Geheimdiensteinheit, zu denen auch mit Autismus diagnostizierte Soldaten gehören, die spezielle Recherchefähigkeiten besitzen

Israel – Spirit of Creativity



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: