Favoritin singt Feminismus-Hymne für Israel


Der diesjährige Eurovision Song Contest hat bereits eine Favoritin. Die 25-jährige Vertreterin der Popszene Israels Netta Barzilai schaffte es bei den Wettquoten aktuell an die Spitze.

Die junge Sängerin aus Tel Aviv hat aktuell die besten Chancen, ESC-Gewinnerin 2018 zu werden.

Mit ihrem Wettbewerbslied „Toy“, das  am Wochenende im Netz veröffentlicht worden war, liefert Barzilai einen Beitrag zur #metoo-Aktion, die sich gegen den Männlichkeits- und Schönheitswahn nach dem Skandal um den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein richtet.

Barzilais Song unter dem Titel „Toy“ klingt wie eine Mischung aus Gangnam-Style mit HipHop- und Rap-Passagen auf Englisch und Hebräisch.

Das Finale des diesjährigen Eurovision Song Contest findet am Samstag, 12. Mai in Lissabon statt und wird live übertragen.



Kategorien:Kultur

Schlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: