UNO-Theater – 120 Länder unterstützen aktiv Hamas


In der vergangenen Nacht traf sich die UNO-Generalversammlung zu einer Sondersitzung. es war wieder einmal Zeit, Israel zu verurteilen. Und so war es dann auch: Die angeblich neutrale Schweiz unterstützt aktiv politisch die Gewalt- und Terroraktionen der Hamas gegen die jüdische und israelische Bevölkerung. Zusammen mit 120 Länder verurteilten sie den jüdischen Staat für seine „übertriebene Gewalt“ gegen die Zivilbevölkerung im Gazastreifen während der Demonstrationen am Grenzzaun. Auch stimmte man für die Aufstellung einer Schutztruppe für die Bewohner das Gazastreifens.

Die von der Türkei und Algerien eingereichte Resolution zur Verurteilung Israels wurde von zahlreichen europäischen Ländern unterstützt, wie Frankreich, Belgien, Spanien, Portugal, Schweden, Schweiz, Irland, Island, Griechenland, Finnland und Estland. Auch bedeutende Länder aus Asien, die sich als Freunde Israels sehen, stimmten für die Verurteilung, darunter China, Indien und Japan. 45 Länder enthielten sich der Stimme, ermöglichten dadurch aber die Annahme der Resolution gegen Israel. Gegen die Resolution stimmten neben Israel, den USA, Australien und Togo noch vier kleine Inselstaaten, die Marshal-Inseln, Mikronesien, Nauru und die Salomonen.

Doch einen kleinen Lichtblick gab es. Bei einem von der amerikanischen UNO-Botschafterin Nikki Haley eingereichten Vorschlag, die Hamas zu verurteilen, stimmte die Mehrheit der anwesenden Länder für die Verurteilung der Hamas. 62 Länder stimmten dafür, 58 dagegen (siehe Video oben). Doch gleich nach der Verkündung des Ergebnisses wurde es als nicht bindend erklärt, da für wichtige Entscheidungen eine Zweidrittelmehrheit nötig sei, erklärte der Vorsitzende der Sitzung. Die Beschwerde von amerikanische Seite half hier nicht. Danach wurde mit der Abstimmung zur Verurteilung Israels begonnen, die wie bereits erwähnt, mit einer grossen Mehrheit angenommen wurde.

Erstmals stimmte eine Mehrheit der UNO gegen die Hamas, doch des Ergebnis reichte nicht aus, um verabschiedet zu werden

Nikki Haley verurteilte die UNO-Generalversammlung für ihre Entscheidung gegen Israel. Israel zu verurteilen sei ein zu einem Nationalsport der UNO geworden, sagte sie unter anderem. „Es gibt viele schreckliche Dinge, die auf der Welt passieren und unsere dringende Aufmerksamkeit verdienen“, aber wir sprechen über Gaza. Was Gaza von den anderen Krisen auf der Welt unterscheidet ist, das es für viele der Lieblingssport ist, Israel zu verurteilen. Diese hier vorliegende Entscheidung ist einseitig. Sie erwähnt nicht ein einziges Mal die Hamas, obwohl sie es war, die die Gewalt bewusst gefördert hat. Diese Entscheidung wird nicht ändern. Benutzt diese Energie dazu, Abu Mazen (Mahmud Abbas) dazu zu bringen, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.“

Weiter sagte Haley: „Wann wird die UNO die Hamas für verantwortlich erklären? Die Mitglieder der Organisation und ihre Verbündeten haben i vergangenen Monat mehr als 100 Raketen auf Israel abgeschossen. Es ist die Hamas. die ihre Bürger am Grenzzaun als menschliche Schutzschilder benutzt und sie dazu hetzt, den Zaun zu durchbrechen. Die Hamas ruft zur Vernichtung des Staates Israel auf in allen seinen Grenzen. Diese Entscheidung versagt nicht nur bei der Verurteilung der Hamas, sie erwähnt sie noch nicht einmal.“



Kategorien:Politik

Schlagwörter:, , , ,

1 Antwort

Trackbacks

  1. UNO-Theater – 120 Länder unterstützen aktiv Hamas — JNS – ISRASWISS | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: