Als alles andere schiefging, nahm Netanjahu geistlichen Rat in Anspruch


Die Regierung von Premierminister Benjamin Netanjahu wäre diese Woche beinahe gefallen. Neuen Berichten zufolge wurde sie dank einiger geistlicher Eingriffe gerettet.

Letzte Woche trat Verteidigungsminister Avigdor Liberman zurück und zog seine Israel Beitenu-Partei aus der Koalition, um gegen das zu protestieren, was viele für einen zu frühen Waffenstillstand in der jüngsten Runde der Kampfhandlungen in Gaza hielten. Unmittelbar danach drohte Bildungsminister Naftali Bennett, ebenfalls mit seiner Jüdischen Partei aus der Regierung auszutreten, sollte er nicht zum neuen Verteidigungsminister ernannt werden. Dies hätte Netanjahu zu einer Minderheitskoalition geführt, Neuwahlen wären unvermeidbar gewesen.

Netanjahu wehrte sich, indem er darauf bestand, dass es eine drohende Sicherheitskrise gab, über die die Öffentlichkeit nicht informiert war. Diese Situation verlange, dass seine Regierung so lange wie möglich an der Macht bleibe, sagte er.

Viele hat das nicht überzeugt. Unter ihnen befand sich auch der geistige Führer der Fraktion des jüdischen Hauses von Bennett, Rabbi Haim Druckman.

Der Nachrichtensendung „HaHadashot“ zufolge suchten die Leute von Netanjahu, einschliesslich des Vorsitzenden des Nationalen Sicherheitsrats, Meir Ben Shabbat, die Hilfe des Rabbiners, um die bestehende Koalition vor dem Zusammenbruch zu retten. Druckman antwortete, dass er einen Beweis dafür brauche, dass das, was Netanjahu über eine drohende Krise gesagt hatte, wahr sei. Daher sollen ihm dann Sicherheitsinformationen gegeben worden sein.

Gleich am nächsten Tag rief Bennett eine Pressekonferenz ein und gab bekannt, dass er sein Ultimatum fallen gelassen habe und die Regierung von Netanjahu nicht verlassen würde.

FOTO: Bennett und Rabbi Druckman bei einer Veranstaltung im Jahr 2013, in der bestätigt wurde, dass das Jüdische Haus der Netanjahu-Regierung beitreten würde. (Yossi Zeliger / Flash90)

 



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: