Hamas fürchtet Verurteilung durch die UNO


Die Hamas Terror-Organisation hat palästinensische arabische Organisationen dazu aufgerufen, mit ihr zusammen gegen eine mögliche Verurteilung durch die UNO-Generalversammlung vorzugehen. Am Donnerstag wird im UNO-Hauptquartier eine Resolution der USA zur Abstimmung gebracht, die die Raketenangriffe der Hamas gegen Israel verurteilt und ein Ende der Gewalt fordert.

Den Vereinigten Staaten ist es gelungen, alle 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für die Unterstützung der Resolution zu gewinnen, nachdem weitere relevante UN-Resolutionen mit einbezogen wurden, die sich aber nicht auf eine mögliche Zweistaatenlösung beziehen.

Die unter der Ende des Jahre ausscheidenden amerikanischen UN-Botschafterin Nikki Haley stehenden Delegation erklärte, dass es sich bei der Resolution nicht um eine Unterstützung eines bestimmten Friedensplan handeln würde. Jedes Land würde darum geben werden, für oder gegen die Aktivitäten der Hamas, sowie anderen militanten Gruppen, wie der Islamische Jihad, zu stimmen, erklärte die US-Delegation.

„Wenn es die Vereinten Nationen nicht schaffen sollten, diese Resolution anzunehmen, dann haben sie kein Recht, an der Diskussion über einen Frieden teilzunehmen“, erklärte die Delegation weiter.

Die Hamas versucht nun, die Abstimmung über die Resolution zur Verurteilung zu vereiteln. Schon in der vergangenen Woche wandte sich Hamas-Führer Ismail Haniye in einen Brief an die Generalversammlung, in dem er sich über die geplante Abstimmung beschwerte. Das internationale Recht würde es den palästinensischen Organisationen erlauben, mit allen Mitteln gegen Israel zu kämpfen, bis „Palästina vom Jordan bis zum Mittelmeer“ befreit sein werde.

Der israelische UN-Botschafter Danny Danon sieht in derAbstimmung am Donnerstag eine historische Gelegenheit, die Hamas zu verurteilen. „Jedes Land, das gegen die Verurteilung der Hamas stimmt, sollte sich später nicht an die Vereinten Nationen wenden, wenn es Opfer eines Terroranschlages geworden ist“, sagte Danon auf der jährlichen IAC Konferenz, die zurzeit in Miami, Florida, stattfindet.

„Wir haben mit Botschafter der ganzen Welt gesprochen und ihnen die Wichtigkeit ihrer Unterstützung erklärt“, sagte Danon weiter. „Wir haben in den Vereinten Nationen eine breite Übereinstimmung geschaffen, was die Hamas betrifft, und das ist ein grosser Erfolg für uns.“

Archivbild: Abstimmung bei der UNO-Generalversammlung (Foto: Amir Levy/Flash90)

 



Kategorien:Nahost

Schlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: