Als Apples Siri Israel als “zionistischen Besatzerstaat” bezeichnete


Siri scheint Israel nicht zu mögen. Von wem sie das nur hat…

Objektivität wird oft als Zeichen der Verlässlichkeit gesehen. Aber die Realität ist, dass wir Menschen von Natur aus subjektiv sind. Es ist ein Gesetz der Natur, selbst die grössten, vermutlich neutralen Organisationen können sich nicht davor bewahren. Nehmen wir als Beispiel Apple.

Der auf allen iPhones vorinstallierte persönliche Assistent “Siri” ist für viele Menschen die erste Anlaufstelle, wenn sie schnell nach Informationen zu einer Vielzahl von Themen suchen.

Im vergangenen Monat hat ein Benutzer in den USA Siri gefragt, wer der Präsident von Israel sei.

Siri antwortete korrekt und nannte Reuven Rivlin als Präsidenten, erklärte ihn jedoch nicht als den Präsidenten des Staates Israel, sondern des “zionistischen Besatzungsstaats”.

If you ask Siri who the president of Isreal is, she becomes anti-Semitic. Unbelievable, ⁦@Apple⁩ pls fix this asap. https://t.co/temSfAOSAH

— Imam of Peace (@Imamofpeace) January 19, 2020

Um zu bestätigen, dass dies kein Propaganda-Trick des Benutzers selbst war, stellten einige andere iPhone-Benutzer Siri schnell die gleiche Frage und erhielten die gleiche beschämende Antwort.

From my own phone so anyone thinking it’s photoshopped just try for yourself pic.twitter.com/pxhIcJCPt6

— AlbertanSteve (@Canadiansteveeh) January 19, 2020

Für Apple sollte gesagt werden, dass der Fehler schnell behoben wurde, und innerhalb einer Stunde identifizierte Siri Rivlin korrekt als den Präsidenten Israels.

Within minutes, it’s already fixed.

Good job, @Apple! pic.twitter.com/bc8KGNEa8F

— Bertram (@BigBertieT) January 19, 2020

Trotzdem ist Apples Plattform ungefähr so luftdicht, wie man es dort erlaubt. Das heisst, dies war kein Hack, sondern eine Reaktion, die absichtlich von jemandem innerhalb von Apple programmiert wurde.

Es gibt zweifellos viele Leute, die bei Apple arbeiten und die palästinensische Sache unterstützen, und das ist sicherlich ihr Recht, aber der Missbrauch einer Plattform, die angeblich für alle geschaffen wurde, um eine einseitige politische Agenda voranzutreiben, ist völlig inakzeptabel.

Leider stolpert Siri weiterhin in anderen Bereichen, die mit Israel und dem Nahostkonflikt zu tun haben.

Auf die Frage nach der Hauptstadt Israels geht Siri auf Nummer sicher und gibt die Ergebnisse einer Internetsuche zurück, anstatt direkt zu antworten.

Great work @Apple @AppleSupport. One more update and you can enjoy the rest of your weekend. Jerusalem is the capital of Israel pic.twitter.com/z6vOEkW1Iv

— Tara Ezer (@TaraEzer) January 19, 2020

Siri glaubt auch, dass „Palästina“ bereits ein unabhängiger und souveräner Staat ist.

Apple has also declared Palestine a country. Which is news. pic.twitter.com/nXtfg08dBU

— Bill Weinstein (@BillWeinsteinOH) January 19, 2020

(JNS und Agenturen; Foto: Nati Shohat/Flash90)



Kategorien:News

Schlagwörter:, , , ,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Als Apples Siri Israel als “zionistischen Besatzerstaat” bezeichnete — JNS – ISRASWISS | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: