Reserveeinsätze abgesagt


Reserveeinsätze

(Foto: Archiv/IDF)

Am Ende eines Treffens zu den bevorstehenden Kürzungen im Wehretat hat Generalstabschef Benny Gantz entschieden, die Einsätze von Reserveeinheiten für dieses Jahr zunächst abzusagen.

Unmittelbar betrifft dies vier Truppenverbände, die in den kommenden zwei Wochen bereits zu Einsätzen hätten ausrücken sollen. Etwa 70 weitere Einsätze von Reservisten werden bis Ende des Jahres annulliert und stattdessen von Wehrpflichtigen ausgeführt.

Dies würde auf Kosten von Training für die betreffenden Wehrpflichtigen gehen, so ZAHAL.

Das Verteidigungsministerium hatte in den Haushaltsverhandlungen auf eine Erhöhung des Wehretats gedrungen, während Finanzminister Yair Lapid diesen kürzen wollte. In dem schliesslich von Ministerpräsident Binyamin Netanyahu verkündeten Kompromiss waren die Kürzungen moderater ausgefallen, als von Lapid gefordert. (JNS, ZAHAL, Ynet)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: