Tunnelbauer bohren in falscher Richtung


HBkKdcnU_Pxgen_r_1100xA

Screenshot/Youtube
Insgesamt 15 Kilometer der Strecke werden durch verschiedene Tunnelabschnitte führen.
Screenshot/Youtube

Zwischen Jerusalem und Tel Aviv haben Bauarbeiter zwei neue Bahntunnel Dutzende Meter weit in der falschen Richtung gebohrt. Die israelische Bahngesellschaft habe den Tunnelbau an der aufwändigen Hochgeschwindigkeitstrasse vorläufig eingestellt, um die Folgen der Fehlbohrung zu überprüfen, berichtete die Tageszeitung „Haaretz“ am Donnerstag.

Es ist das ehrgeizigste Bauprojekt Israels: eine Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke zwischen Jerusalem und Tel Aviv. 15 Kilometer Tunnel werden die Trasse zieren. Zwischen Jerusalem und Tel Aviv haben Bauarbeiter zwei neue Bahntunnel Dutzende Meter weit in der falschen Richtung gebohrt. Der Bohrwinkel sei bei beiden Tunneln in einem Winkel angesetzt worden, der die Trasse inzwischen um 60 Zentimeter von den Planungen abweichen lässt.Nach ersten Untersuchungsergebnissen war die Vortriebsmaschine einer italienischen Firma mit falschen Daten programmiert worden, was die Abweichung auslöste. Geprüft wird dem Bericht zufolge jetzt, ob die Streckenplanung entsprechend abgeändert werden soll oder die ursprüngliche Trassenführung durch eine seitliche Verbreiterung des fraglichen Abschnitts beibehalten werden kann.

Die 55 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke verläuft 15 Kilometer lang in Tunneln und ist das gegenwärtig ehrgeizigste Bauprojekt in Israel. Sie soll die beiden größten israelischen Städte vier- bis sechsmal pro Stunde in nur einer halben Stunde Fahrtzeit verbinden. Auch der internationale Ben-Gurion-Flughafen wird Teil der neuen Zugverbindung, die Ende 2017 in Betrieb gehen soll.

(JNS und Agenturen)



Kategorien:News

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: