GEBET FÜR DIE SOLDATEN ISRAELS


26399

Für alle, die immer fordern, Israel müsse auf die Hamas zugehen – eine gute Nachricht: Israel geht jetzt auf die Hamas zu!!!

Ein Hamas-Sprecher sagte, der Gazastreifen werde sich in einen „Friedhof für israelische Soldaten“ verwandeln, sollten die Truppen weiter ins Innere des Küstenstreifens vordringen.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte sehen ihre Mission als ein grosses Vorrecht, in einer Zeit wie dieser in der israelischen Armee zu dienen. Sie sind bereit sich in Gefahr zu begeben und für die Verteidigung unserer Familien, unseres Volkes und unseres Heimatlandes ihr Leben zu lassen. Ihr  Ziel lautet: „Feindeskontakt“! Dabei werden sie gemeinsam vorgehen, initiativ und strategisch, mit Entschlossenheit und Kraft. Die israelische Armee wird alles tun, was in seiner Macht steht, um die Aufgabe zu erfüllen, den Feind zu entwaffnen und die Bedrohung von Israel abzuwenden. Und wisst ihr was, sie „werden nicht erfolglos zurückkehren“!

Zweifelsohne hat die Geschichte „Zahal“, die IDF (Israel Defence Force) erneut dazu auserwählt, die Speerspitze im Kampf gegen die Terrororganisation „Hamas“ zu sein, die den Gott der israelischen Armee herausfordert, Ihn verhöhnt und beschimpft. Ganz Israel und alle Freunde Israels haben uns hier zu dieser Zeit versammelt und sind bereit, ein Teil dieser Speerspitze zu sein und diesen heiligen Dienst mit der grössten Demut an- und auf uns zu nehmen.

Wir werden daran arbeiten und alles Notwendige tun, um unsere Jungs sicher zurück zu bringen, indem wir alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen und alle Kraft aufwenden, die dazu erforderlich sein wird. 
Ich habe vollstes Vertrauen in jeden Einzelnen von euch. Ich weiss, dass ihr aus diesem Geist heraus handeln werdet – dem Geist eines israelischen Kämpfers, der in das Zentrum des feindlichen Lagers eindringt. Der Name dieses Geistes ist „Emuna“. Ich hebe meine Augen auf zum Himmel und ich rufe mit euch gemeinsam aus: „SCHMA ISRAEL ADO-NAI ELOHEYNU ADO-NAI ECHAD – Höre Israel, der Ewige ist unser Gott, der Ewige ist einzig.“

Ado-nai, Gott Israels, schenke uns Erfolg, wenn wir nun für Dein Volk Israel in den Kampf ziehen – gegen einen Feind, der Deinen Namen verhöhnt. Im Namen der Kämpfer der Israel Defence Force, erfülle, was geschrieben steht: ‚Denn der Ewige, dein Gott, ist es, der mit dir geht, um für dich gegen deine Feinde zu kämpfen und um dich zu erretten.´ Lasst uns alle dazu: Amen (!) sagen.

Zusammen, und nur zusammen, werden wir gewinnen!

ANGST! FURCHT! UNGEWISSHEIT! Jetzt sind wir alle gefragt. Jeder einzelne von uns! Unsere Jungs, die israelischen Soldaten kämpfen an der Front und wir kämpfen hier, indem wir beten was das Zeug hält!
 
LAGEBERICHT UND GEBETSSTRATEGIE

Die israelische Armee ist bei ihrer Bodenoffensive im Gazastreifen erfolgreich: „Wir haben die beiden wichtigsten strategischen Errungenschaften der Hamas schwer getroffen: die Raketen und diese Tunnel“, sagte ein Militärsprecher.

Die Israelischen Verteidigungskräfte rücken immer tiefer in den Gazastreifen vor, um den Terror zu stoppen, den die Bürger Israels tagtäglich erleben. Allerdings ist die Operation im Gaza ein wirklicher Krieg! Die Soldaten befinden sich in absoluter Lebensgefahr. Bitte nimmt diese Infos auch mit in eure persönliche Gebetszeit oder in eure Gebetstreffen, damit ihr wisst, wie ihr derzeit für Israel beten sollt:

  1. Betet, dass die Raketen der Hamas gegen die israelischen Gemeinden im Negev und im Rest des Landes keine Wohngebiete treffen und dass das Verteidigungssystem Eiserne Kuppel präzise und fehlerlos funktioniert.
  2. Betet, dass die Stützpunkte der Terroristen und deren Infrastruktur, ihre Waffenfabriken und Schmugglertunnel getroffen und zerstört werden.
  3. Tut Fürbitte für die Sicherheit und den Schutz der Männer und Frauen, die in der israelischen Armee dienen und in die aktuellen Antiterroraktivitäten involviert sind, und für die Zivilbevölkerung in den Städten, die unter Beschuss genommen werden.
  4. Betet für Trost und einen emotionalen Schutzschild für die Opfer, Jung und Alt, angesichts der lebensbedrohlichen Gefahr durch Explosionen, die ihr Leben täglich rund um die Uhr erschüttern.
  5. Tut Fürbitte für den Frieden und die Sicherheit von Jerusalem.
  6. Betet, dass alle Pläne der Terroristen, die Israel infiltrieren wollen, bekannt und zunichte gemacht werden.
  7. Betet für Weisheit und die richtige Strategie für die Regierung und die Armeeführung, während Israel gegen den unerbittlichen Gegner und die mordenden Terroristen, die von der Hamas angeführt werden, auseinandersetzt.

Gebet für die Soldaten Israels

Wer unsere Väter Abraham, Isaac und Jakob segnete,
Er segne die Soldaten der Verteidigungsarmee Israels,
die auf der Wache stehen für das Land, die Städte unseres Gottes,
von den Grenzen des Libanon bis zur Wüste Ägyptens, vom Mittelmeer bis zur Arawa,
zu Land in der Luft und auf dem Meer.

Möge der Ewige die Feinde schlagen, die sich gegen uns erheben.
Der Heilige, gelobt sei Er, behüte und rette unsere Soldaten vor jeder Not und Bedrängnis, vor jedem Leid und jeder Krankheit!
Er schicke Segen und Erfolg für alle ihrer Hände Werk.
Er unterwerfe ihnen unsere Feinde und kröne sie mit Rettung und Sieg.
An ihnen gehe der Schriftvers in Erfüllung: Denn der Ewige, euer Gott, geht mit euch, um für euch gegen eure Feinde zu kämpfen und euch zu helfen, und wir sagen Amen!

 O Gott bitte segne auch die all die Menschen, die sich schützend vor unser Volk stellen.
Schütze sie und befreie sie aus aller Bedrängnis und Not, segne all ihr tun, und erhöre ihre und unsere Gebete und erlöse sie.
Sende doch Deinen Segen Deinem Volk, den Müttern und Vätern, die sich sorgen, den Einwohnern Israels, die in ihren Häusern ausharren und den Kindern, die von ihren Spielen fliehen müssen und schaffe Geborgenheit für die Kleinsten unter ihnen, die in Schutzräumen Zuflucht finden mussten.
Bitte, erinnere Dich Deines Volkes, in Deiner Gnade. Kümmere Dich um uns, in Deiner Liebe. In Deinem Erbarmen komm uns eilend entgegen, denn wir vertrauen auf Dich.

 So wie König David, Dich aus der Bedrängnis gerufen hat, so rufen wir jetzt nun nach Dir!
 Unser  Gott, antwortete uns und gib uns unbegrenzte Weite!
Sei mit uns, sodass wir uns vor nichts fürchten müssen – was kann ein Mensch mir tun?
Der Ewige ist mit meinen Helfern und ich blicke ruhig auf meine Hasser.
Es ist besser, beim Ewigen Schutz zu suchen, als auf Menschen und auf Edle zu vertrauen.
Alle Völker umringen uns, sie umkreisen uns wie Bienen, sie lodern wie Dornenfeuer, doch immer vertauend auf den Namen des Ewigen, werde wir sie vernichten.

Du, Feind, hast uns immer wieder gestossen, damit wir fallen, aber der Ewige ist uns beigestanden.
Unsere Kraft und unser Lobgesang ist Gott, das wurde und wird uns auch jetzt erneut zur Hilfe.
Die Stimme des Jubels und die Hilfe, ist in den Zelten der Gerechten:
Die Rechte des Ewigen tut Gewaltiges.
Die Rechte des Ewigen ist erhoben.
Ja, die Rechte des Ewigen tut Gewaltiges!
Ich will nicht sterben sondern leben und die Taten Gottes erzählen.
Gott hat mich immer wieder gezüchtigt, aber dem Tod hat Er mich nicht preisgegeben.
Öffnet mir die Tore  der Gerechtigkeit, dass ich hineinkomme und Gott danke.
Dies ist das Tor zum Ewigen, Gerechte kommen hinein.
Ich danke Dir, dass Du mich erhört hast und mir zur Hilfe geworden bist.

Der Stein, den die Bauleute verachtet haben, ist zum Eckstein geworden.
Durch den Ewigen selbst ist es geschehen, es ist wunderbar in unseren Augen – diesen Tag hat der Ewige geschaffen, wir wollen an ihm jubeln und uns freuen. (Psalm 118)

Bitte o Gott, hilf doch, Bitte o Gott lass es gelingen.

Israel freut sich seines Schöpfers, die Söhne Zions umjubeln ihren König. Der Ewige hat Wohlgefallen an Seinem Volk, Er schmückt die Demütigen mit Seiner Hilfe. Die Frommen freuen sich in Ehren, sie jubeln auf ihren Lagern. Die Verherrlichung Gottes ist in ihrer Kehle, in ihrer Hand ein doppelschneidiges Schwert, um Vergeltung zu üben an den feindlich gesinnten Völkern, Zurechtweisung an den hasserfüllten Nationen, auch um ihre Könige mit Fesseln zu binden und ihre Geehrten mit eisernen Ketten. An ihnen soll geschriebenes Recht vollstreckt werden, Halleluja! (Psalm 149)

Ein Stufengesang. Ich erhebe meine Augen zu den Bergen, woher soll meine Hilfe kommen? Meine Hilfe kommt vom Ewigen, der Himmel und Erde macht. Er wird deinen Fuss nicht wanken lassen, niemals schlummert dein Hüter. Siehe, niemals schlummert oder schläft der Hüter Israels. Der Ewige ist dein Hüter, der Ewige ist dein Schatten zu deiner rechten Hand. Bei Tag schlägt dich die Sonne nicht, noch der Mond bei Nacht. Der Ewige behüte dich von allem Bösen, behüte deine Seele. Der Ewige behüte dein Hinausgehen und deine Heimkehr von jetzt an bis in Ewigkeit. (Psalm 121)

Ich warte mit voller Überzeugung an das Kommen des Maschiach und obwohl er säumt, warte ich trotzdem jeden Tag, dass er komme.

 Von: Rabbi David Kraus



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: