Präsident Reuven Rivlin vereidigt


.Überschattet vom Terrorkrieg der Palästinenser gegen Israel und dem Einschreiten der IDF im Gaza hat der 74-jährige Likud-Politiker Reuven Rivlin (Foto) seinen Amtseid abgelegt und offiziell die Nachfolge von Schimon Peres als israelischer Staatspräsident angetreten. Peres hatte das höchste Amt sieben Jahre inne. Der 90-jährige scheidende Präsident war allseits beliebt und als Friedensnobelpreisträger auch im Ausland hoch angesehen.

Anders als sein Vorgänger ist Rivlin richtiger Weise gegen eine Zweistaatenlösung. Schon 2005 hatte er sich gegen den Rückzug Israels aus dem Gazastreifen ausgesprochen. Rivlin ist ein erfahrener Politiker, der als Parlamentssprecher populär wurde.

Schimon Peres hatte sich während seiner Amtszeit immer intensiv für Frieden auf der Grundlage einer Zweistaatenlösung eingesetzt. Von Frieden im Nahen Osten kann dieser Tage nach dem jahrelangen Palästinenser-Terror gegen die israelische Bevölkerung aber keine Rede sein. Während der feierlichen Zermonie in der Knesset dröhnten im Süden des Landes die Luftschutzsirenen. Knesset-Sprecher Yuli-Edelstein betete zu Beginn des Festaktes für die israelischen Soldaten.

Bei seiner Amtseinführung betonte Rivlin, dass er der Präsident aller Israelis sein wolle. Angesichts der derzeitigen Situation verzichteten die Verantwortlichen auf eine grosse Party.

Rivlin, von Beruf Rechtsanwalt, ist in ganz Israel als glühender Fan des Fussballvereins Beitar Jerusalem bekannt.

 



Kategorien:Politik

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: