Juden patrouillieren in London


BRITAIN-RELIGION-ISLAM-JUDAISM-CRIMEIm Londoner Stadtteil Stamford Hill sorgen orthodoxe Juden für Sicherheit. Dabei beschützen sie insbesondere auch Muslime. Dafür bekamen sie Lob von höchster Stelle.

Sie nennen sich «Shomrim», sind 25 Mann stark und patrouillieren durch die Strassen Londons: Orthodoxe Juden haben eine Bürgerwehr formiert, um die Gegend im Quartier Stamford Hill sicherer zu machen. «Shomrim» ist das hebräische Wort für Beschützer. Formiert wurde die Gruppe im Jahr 2008, als in der Gegend die Kriminalität immer mehr zunahm. Seitdem arbeitet Shomrim eng mit der Polizei zusammen. Laut AFP konnten sie so im letzten Jahr bei der Aufklärung von 197 Straftaten helfen.

Seit im Jahr 2013 der britische Soldat Lee Rigby in Hackney, im Norden Londons, durch einen Muslimen auf offener Strasse ermordet wurde, beschützen die Shomrim insbesondere auch Moscheen. «Nach dem Verbrechen gab es überall in England Attacken auf Moscheen», sagt Shulem Stern, ein Mitglied der jüdischen Haredi-Gemeinde, gegenüber AFP. Deshalb habe man beschlossen, sich insbesondere auch dem Schutz der Muslimen zu widmen.

Im Gegensatz zu den Scharia-Patrouillen der Salafisten im deutschen Wuppertal kommen die Shomrim bei allen gut an. Dieses Engagement brachte den Shomrim Lob von höchster Stelle ein. US-Aussenminister John Kerry bezeichnete ihr Engagement in einem Bericht über internationale religiöse Freiheit als «aussergewöhnlich». Auch die örtliche Polizei ist mit der jüdischen Bürgerwehr zufrieden. «Sie sind zu den Augen und Ohren der Polizei geworden. Sie sind äusserst gut organisiert», sagt Polizeichef Andy Walker.

Shulem Stern freut sich über das Lob. Er sagt aber auch: «Wir machen nichts Besonderes. Die Juden und Muslime in dieser Gegend arbeiten eng zusammen. In religiösem Sinne haben wir viel gemeinsam.» Auch der lokale muslimische Vorsteher Dawood Akhoon findet die Zusammenarbeit «sehr gut und positiv». «Wir müssen uns um unsere Umwelt und die Nachbarschaft kümmern. Das ist ein wichtiger Aspekt beider Religionen», sagt er. Auch nach dem jüngsten Gaza-Konflikt sei die Stimmung in der Gemeinde nicht schlechter geworden. Ian Sharer, ein jüdischer Vorsteher, sagt: «Seit dem ist es zu keinem einzigen Zwischenfall gekommen. Das alles hat vor allem mit einem zu tun: Respekt.»

Auf den Strassen in London patrouillieren im Stadtteil Stamford Hill Mitglieder einer jüdischen Bürgerwehr. Sie nennen sich «Shomrim» (hebräisch für Beschützer) und sind 25 Mann stark.

Auf den Strassen in London patrouillieren im Stadtteil Stamford Hill Mitglieder einer jüdischen Bürgerwehr. Sie nennen sich «Shomrim» (hebräisch für Beschützer) und sind 25 Mann stark.

 Die Shomrim beschützen insbesondere auch Moscheen. Nach der Ermordung des britischen Soldaten Lee Rigby durch einen Muslimen habe sich die Stimmung gegen Muslime aufgeheizt.


Die Shomrim beschützen insbesondere auch Moscheen. Nach der Ermordung des britischen Soldaten Lee Rigby durch einen Muslimen habe sich die Stimmung gegen Muslime aufgeheizt.

Das Engagement der Shomrim brachte ihnen Lob von höchster Stelle ein. So sagte US-Aussenminister John Kerry, dass ihr Einsatz «aussergewöhnlich» sei.

Das Engagement der Shomrim brachte ihnen Lob von höchster Stelle ein. So sagte US-Aussenminister John Kerry, dass ihr Einsatz «aussergewöhnlich» sei.

Auch die Muslime freuen sich über die Shomrim. «Wir müssen uns um unsere Umwelt und die Nachbarschaft kümmern. Das ist ein wichtiger Aspekt in beiden Religionen», sagt der lokale muslimische Vorsteher Dawood Akhoon.

Auch die Muslime freuen sich über die Shomrim. «Wir müssen uns um unsere Umwelt und die Nachbarschaft kümmern. Das ist ein wichtiger Aspekt in beiden Religionen», sagt der lokale muslimische Vorsteher Dawood Akhoon.

Sehen Sie mehr hier >>

(JNS / 20min / Bilder: AFP/Leon Neal)



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: