Islamisten nehmen Esras Grab ein


ezraLaut arabischer Medien haben islamistische Kräfte im Süden des Iraks die Kontrolle über das Grab des biblischen Priesters Esra übernommen. Die Nachrichtenseite Al-Araby berichtete, dass die Islamisten den Schrein als ihr Hauptquartier im Süden des Landes nutzen wollten und sie bereits weite Teile des Tempels zerstört hätten, unter anderem auch eine Synagoge und eine Moschee.

Das genaue Ausmass der Zerstörung ist unbekannt, da die Islamisten sämtlichen Journalisten den Zugang zur heiligen Stätte verweigern.

Esra führte einen Grossteil der Juden aus dem Exil zurück in das Land Israel und wies sie auf Befehl des persischen Herrschers an, dem Wort Gottes zu folgen. Die Bibel gibt keinen Hinweis darauf, ob Esra in das Gebiet, das nun der Irak ist, zurückkehrte. Der jüdische Historiker Josephus hat hunderte Jahre später festgehalten, dass Esra zusammen mit Nehemia half Jerusalem wiederaufzubauen, und in der heiligen Stadt auch beerdigt wurde. Wahrscheinlich war es die grosse jüdische Gemeinde Mesopotamiens, die darauf bestand, dass Esra am Fluss Tigris begraben war. Ein Tempel, der sowohl von Juden als auch ortsansässigen Muslimen verehrt wurde, wurde an der Stelle errichtet.

Selbst nach der Massenimmigration der irakischen Juden nach Israel Anfang der 1950er blieben Esras Grab und seine zahlreichen Innschriften, die auf Hebräisch den Gott Israel lobpreisen, ein Wahlfahrtort für Araber in den umliegenden Gebieten. (ih)



Kategorien:Nahost

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: