Passagiere greifen Flugbegleiter an


israir_streit_bord

Die Passagierin und der Flugbegleiter: Heftiger Streit. (Youtube)

Ein Vorfall auf einem Flug von Israir löst in Israel eine Diskussion über den Umgang mit Flugbegleitern aus. Passagiere beschimpften und bedrohten einen Steward.

Glamour? Diesem Klischee entspricht der Beruf der Flugbegleiter heute kein bisschen mehr. Passagiere zu bedienen und die Einhaltung von Vorschriften zu überwachen ist ein Knochenjob. Und in Israel scheint er noch etwas härter zu sein als anderswo, wie ein nun bekannt gewordener Vorfall zeigt, den die Zeitung Yedioth Ahronoth öffentlich machte.

Der Vorfall ereignete sich kürzlich an Bord eines Flugzeuges von Israir auf dem Flug von Tel Aviv nach Varna in Bulgarien. Wie genau alles begann, lässt sich nicht mehr eruieren. Doch klar ist, dass es ein krasser Vorfall von verbaler und angedrohter körperlicher Gewalt gegen die Kabinenbesatzung ist. Ein Flugbegleiter kümmerte sich gerade um einen Kunden, als eine andere Frau Zollfrei-Schokolade verlangte.Der Steward sagte, sie müsse warten. Doch die Frau liess nicht locker. Sie wurde lauter. «Sie sind mein Angestellter. Ich habe für das Ticket bezahlt. Sie verkaufen mir diese Schokolade», schrie sie. Dann trat die Schwester der Passagierin zu den beiden. «Sie Stück Müll. Schauen Sie mich nicht an. Ich klaue die Schokolade von ihnen», brüllte nun auch sie und gestikulierte wild.

Israir: Solches Verhalten muss im Keim erstickt werden

Die Crew beschloss, den Bordverkauf einzustellen. Da stand ein weiterer Verwandter auf und auch er wurde lautstark. «Ich gebe einen Scheissdreck auf Sie. Sie sind ein Arschloch», schrie er und bedrohte die Israir-Angestellte. Offenbar soll er gesagt haben, er verprügle den Steward. Ein anderer Passagier filmte das ganze und stellte das Video auf Facebook. Dort sahen es andere israelische Flugbegleiter. Umgehend ging eine Diskussion los und der Tenor war: «Das ist alltäglich. Wir erleben das immer wieder.»

Von dort gelangte es in die Presse. «Der hässlichste Typ Israeli», titelte etwa Yedioth Ahronoth. Israir reagierte mit einer Stellungnahme. «Das Phänomen der Gewalt gegen Flugbegleiter nimmt zu. Unser Job ist es, das zu stoppen», so die Airline. Solches Passagierverhalten müsse bei der Wurzel gepackt und im Keim erstickt werden. (Stefan Eiselin, aeroTELEGRAPH)

http://oembed.prosepoint.net/sites/all/modules/oembed_iframe/oeif.php?url=http://www.youtube.com/watch?v=Knno_e7WiQM&endpoint=http://www.youtube.com/oembed



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: