Raketenangriff auf Israels Süden


kassam_240415Die Feierlichkeiten zum 67. Unabhängigkeitstag des Landes waren soeben erst beendet worden, als der Alarm in Israel Süden aufheulte und eine Rakete auf offenem Gelände in der Nähe der Stadt Sderot niederging. Sie richtete keine Schäden an. Eine zweite soll unbestätigten Berichten zufolge innerhalb des Gazastreifens niedergegangen sein.

Die israelische Armee griff als Vergeltungsmassnahme einen Posten der Hamas im Norden des Gazastreifens an, von dort aus war das Geschoss abgefeuert worden. Es handelt sich um den ersten Angriff seit vier Monaten.

Als Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen haben israelische Panzer mehrmals auf die im Norden des Küstengebiets gelegene Stadt Beit Hanun gefeuert.

Verletzte gebe es nicht, sagte Aschraf al-Kidra, Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. In palästinensischen Sicherheitskreisen hiess es, mehrere Explosionen seien im nördlichen Gazastreifen zu hören gewesen. Schäden gab es nicht.

Eine Sprecherin der israelischen Armee hatte zuvor im Rundfunk bestätigt, dass aus der Region eine Rakete auf den Süden Israels abgefeuert worden sei. Auch dabei gab es weder Schäden noch Verletzte. In Gemeinden nahe der Grenze zum Gazastreifen erklangen Alarmsirenen.

Nach neusten Erkenntnissen soll die Rakete nicht von der Hamas abgefeuert worden sein, sondern höchstwahrscheinlich von einer Rebellengruppe im Gazastreifen.

Ein hochrangiger Vertreter der im Gazastreifen herrschenden radikal-islamischen Hamas teilte mit, seine Bewegung habe keine Kenntnis von abgefeuerten Raketen. Die palästinensischen Gruppen stünden hinter der Waffenruhe mit Israel, schrieb Ismail Radwan in einer Email.

Israel und die Palästinenser hatten im Sommer 2014 einen 50-tägigen Krieg geführt, an dessen Ende eine unbefristete Waffenruhe vereinbart worden war. Seitdem gab es immer wieder Raketen- und Mörserangriffe auf den Süden Israels. Als Antwort auf eine solche Attacke flog Israels Armee zuletzt im Dezember einen Angriff auf eine Hamas-Ausbildungsstätte.



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: