Neue Hoffnung für Jonathan Pollard


pollardDer in den USA zu lebenslanger Haft verurteilte israelische Spion Jonathan Pollard könnte noch dieses Jahr entlassen werden. Das melden verschiedene israelische Medien. Pollard war 1985 verhaftet und zwei Jahre später wegen Spionage für den israelischen Geheimdienst verurteilt worden. Der mittlerweile 60-Jährige ist schwer krank. Seit vielen Jahren setzen sich prominente israelische Politiker und Bürgerrechtsgruppen für seine Freilassung ein.

Pollard war Nachrichtenoffizier der US-Navy gewesen und hatte geheime Unterlagen nach Israel übermittelt. Dadurch wurde die Identität von mehr als hundert CIA-Agenten bekannt. Angeblich wurden im Ostblock einige US-Agenten infolge Pollards Aktivitäten hingerichtet. Die ungewöhnlich lange Haft Pollrads belastet die Beziehungen zwischen den USA und Israel.

Nun melden einige Medien, die USA wollten Pollard freilassen, um die aufgebrachte israelische Regierung nach dem Atomdeal mit dem Iran zu besänftigen. Erwartungsgemäss wurde dies in Washington heftig dementiert.

Pollard soll jüngsten Berichten zufolge im November aus dem Gefängnis frei kommen. Offizielle Berichte bestätigen, dass Pollards mündliche Anhörung bereits vor drei Wochen stattgefunden hat: „Es gibt keine Beteiligung von Seiten der amerikanischen oder israelischen Regierung, es handelte sich dabei um ein übliches Rechtsverfahren.“

Nachman Shai, Knesset-Mitglied der Zionistischen Union und Vorsitzende der Lobbygruppe, die sich für Pollards Entlassung einsetzt, erklärte: „Die Zeit ist gekommen, um Pollard frei zu lassen. Er hat seine Freiheit rechtmässig verdient. 30 Jahre im Gefängnis sind weit mehr, als jeder Amerikaner für solch eine Straftat bekommen hätte. Pollard kommt frei – und zwar jetzt.“

Mehr zu Jonathan Pollard >>



Kategorien:Politik

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: