Zwei israelische Polizisten bei Terroranschlag ermordet


Vor kurzer Zeit wurde bekanntgegeben, dass bei dem Anschlag heute früh auf dem Tempelberg zwei Polizisten ermordet worden sind. Bei den Opfern handelt es sich um die Grenzschutzpolizisten Ha’il Satawi und Kamil Shnaan. Ein dritter Polizist wurde leicht verletzt.

.

Der leichtverletzte Polizist wird zum Krankenwagen gebracht (Foto: Hadas Parush/Flash90)

Die beiden Polizisten wurden sehr schwer verletzt im des Shaarei Zedek Krankenhaus gebracht. Dort erlagen sie ihren Verletzungen.

opfer140717Polizei

Die Opfer des Anschlags (Fotos: Israelische Polizei)

Ha’il Satawi (links), 30 , aus Maghar, war schon während seines Militärdienstes beim Grenzschutz und war seit 2012 Offizier in der Grenzschutz-Einheit des Tempelbergs. Er hinerlässt seine Frau und einen erst drei Wochen alten Sohn, seine Eltern und drei Geschwister.

Kamil Shnaan (rechts), 22, aus Hurfeish, hat seinen Dienst in der Einheit vor sieben Monaten begonnen. Er hinterlässt seine Eltern, einen Bruder und drei Schwestern. Sein Vater ist der ehemalige Knesset-Abgeordnete der Arbeitspartei Shachiv Shnaan.

Bei den drei Terroristen handelt es sich um arabische israelische Staatsbürger aus der Stadt Um al Fahm. Sie waren den israelischen Sicherheitskräften zuvor nicht bekannt gewesen.

F170714HP07_l

Ein Sprecher der israelischen Polizei gibt einen erste Zusammenfassung des Terroranschlags heute früh auf dem Tempelberg

Der Anschlag ereignete sich kurz nach 7 Uhr früh, als drei Terroristen am Löwentor das Feuer eröffneten. Dabei waren drei Menschen verletzt worden. Der Sprecher spricht zur Zeit von drei verletzten Menschen, in den ersten Meldungen wurde von drei verletzten Polizisten gesprochen. Oft wird später dann untersagt, die Identität der Opfer zu veröffentlichen.

Zwei der verletzten befinden sich nach wie vor in einem lebensgefährlichen Zustand. Die drei Terroristen wurden erschossen. Alle Zugänge zum Tempelberg wurden geschlossen, das heutige Freitagsgebet auf dem Tempelberg wird nicht stattfinden. Die Situation sei jetzt unter Kontrolle, erklärte der Polizeisprecher.

Terrorists' weapons

Terrorists‘ weapons

(JNS und Agenturen)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter: , , ,

1 reply

  1. Beide israelischen Polizisten waren Araber. Sie haben ihr Leben für Israel geopfert und wurden von israelischen Arabern ermordet.

    Ich hoffe, dass die Stadt Umm al-Fahm der PA übergeben wird. Die Einwohner mögen Israel nicht und sind unter der PA besser betreut.

    Leider wird dieser Terroranschlag, der zwei Söhne von Israel das Leben kostete, von einigen jüdischen Organisationen durchaus in Kauf genommen, oder sogar begrüsst. Diese NGO’s sind zB, die JVJP.CH, der NIF = (Notorisch:Infam:Feindseelig), Breaking the Silence, Btselem, JStreet, JCall, RHR und Givat Haviva.

    Diese Organisationen unterstützen die falastinische Sache und die antisemitische BDS-Bewegung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: