Pilotenkurs abgeschlossen


Der 175. Pilotenkurs der israelischen Luftwaffe ist gestern mit einer feierlichen Zeremonie beendet worden. Nach drei Jahren bekamen die 36 frischen Piloten, darunter eine Frau, ihre Flügel. Der Befehlshaber der Luftwaffe Amikam Norkin sagte, dass auch sie, wie ihre Kameraden, bald jenseits der israelischen Grenze aktiv sein werden.Bei der Zeremonie waren neben dem Befehlshaber der Luftwaffe auch Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, Verteidigungsmiiser Avigdor Lieberman sowie Generakstabschef Gadi Eizenkot anwesend.

Netanjahu lobte in seiner Rede die israelische Luftwaffe. „Mithilfe der besten Flugzeuge der Welt und den besten Piloten der Welt kann die Luftwaffe nahe und weit entfernte Ziele erreichen. Wir stehen vor grossen Herausforderungen im Norden, im Süden und im Osten“, sagte er. Dabei warne er auch den Iran vor eine verstärkten Anwesenheit in Syrien. „Wir sorgen für unsere Sicherheit auf eine klare Weise: Wir erlauben den iranischen Kräften nicht, seine Präsenz in Syrien zu festigen, um uns zu schaden.“

Die Absolventen des Pilotenkurses werfen traditionsgemäss ihre Barrets in den Himmel (Foto: Flash90)

Verteidigungsminister Lieberman sagte: „Die israelische Luftwaffe ist einer der besten und meist entwickelten Luftwaffen der Welt. Sollte es im Norden zu einer erneuten Auseinandersettung kommen, wird das Ergebnis dieser Auseinandersetzung viel eindrucksvoller sein. Auch in den kommenden Jahren wird die Luftwaffe die fphrende Kraft der israelischen Armee sein. Wir stehen vor einigen Herausforderungen, mit denen wir uns bisher nie auseinandersetzen mussten.“

Die Abschluss-Zeremonie fand in der Luftwaffenbasis Chatzerim statt. Den Kurs, der mit 350 Teilnehmern begann, beendeten 36 von ihnen mit Erfolg. Unter ihnen ist auch die einzige Frau des Kurses, Liora. Sie ist zur Hubschrauberpilotin ausgebildet worden und gesellt sich damit zu den 48 Pilotinnen, die vor ihr seit den neunziger Jahren den Pilotenkurs erfolgreich beendet hatten. Sie hat sich damit einen Traum erfüllt. Ihren Dienst bei der Luftwaffe begann sie als Ausbilderin am Flugsimulator. Doch dann entschied sie sich, Pilotin werden zu wollen.

Bei den Aufnahmen zu einem Video-Clip wurde sie von ihrer Grossmutter überrascht. Sie sei der Mensch mit dem meisten Einfluß auf sie gewesen, schrieb sie vorher in einem Fragebogen der Luftwaffe. Daher wollte man sie mit dieser Überraschung eine Freude bereiten, was auch gelungen war. Herzlichen Glückwunsch für unsere neuen Piloten.

Bild: Die 36 Absolvenden des 175. Pilotenkurses (Foto: Israelischer Armeesprecher)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: