Hamas-Führer gibt zu: „Gaza Proteste sind nicht friedlich“


Für diejenigen, die die Wahrheit über die Situation entlang der Grenze zum Gazastreifen suchen, sind die Führer der Hamas, die über den Gazastreifen regieren, nur zu gerne bereit, sie uns mittzuteilen.

„… wenn wir über ‚friedlichen Widerstand‘ sprechen, betrügen wir die Öffentlichkeit“, erklärte Hamas-Führer Mahmoud Al-Zahar in einem Interview mit Al-Jazeera unverfroren.

In der Tat schien Al-Zahar etwas verärgert, dass sein Interviewer meinte, die Proteste in Gaza seien „friedlich“.

Die Gegner der Hamas in der Palästinensischen Autonomiebehörde halten sich ebenfalls nicht zurück, wenn es um die tatsächlichen Ereignisse geht, die in Gaza passieren … zumindest wenn sie Arabisch sprechen.

In einer Freitagspredigt vor zwei Wochen beschimpfte Mahmud Habbash, ein hochrangiger Berater von Palästinenserchef Mahmud Abbas, die Hamas dafür, dass sie Kinder an die Gaza-Grenze schickte, um israelische Soldaten gewaltsam zu konfrontieren.

https://www.memri.org/player/clip/39468/1/1

Die Wahrheit ist da draußen und jederzeit verfügbar.

Aber die internationale Gemeinschaft, und insbesondere die Mainstream-Medien ziehen es vor, dass das, was auf Arabisch gesagt wird, zu ignorieren, wenn sie eine Agenda verfolgen, die auf aggressive Art gegen Israel voreingenommen ist.



Kategorien:Nahost

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: