Israel fordert mehr Widerstand gegen Hisbollah


UNIFIL-Soldaten patrouillieren im Südlibanon (Archivbild

Der UN-Sicherheitsrat hat am Donnerstag vor einem neuen Konflikt an der Nordgrenze Israels gewarnt. Anlass war eine Sitzung zur routinemässigen Verlängerung der Schutztruppe UNIFIL im Südlibanon um ein Jahr.

Die entsprechende Resolution mahnte „alle Seiten“ zur grösstmöglichen Zurückhaltung. Die von Frankreich eingebrachte Terrormiliz Hisbollah wird nicht namentlich genannt. Die USA hatten dies laut der Onlinezeitung „Times of Israel“ gefordert.

Rod Hunter von der amerikanischen Vertretung bei den Vereinten Nationen warnte vor dem aufgestockten Raketenarsenal der Hisbollah. Zwölf Jahre nach Beginn des aktuellen Mandats sei es nicht hinnehmbar, dass sich die Terrormiliz fortwährend über das Waffenverbot hinwegsetze. Im Südlibanon darf nach den Vorstellungen der UN niemand außer der regulären Armee Waffen besitzen. Die Hisbollah hat allerdings bis zu 120.000 Raketen in dem Gebiet gelagert.

Unterdessen hat sich Armeechef Gadi Eisenkot in der vergangenen Woche mit dem neuen UNIFIL-Kommandeur Stefano Del Col getroffen. Er rief ihn laut der Tageszeitung „Jerusalem Post“ dazu auf, stärker gegen die Hisbollah vorzugehen. Nach Einschätzung der Armee hilft die UNIFIL zwar dabei, für Ruhe an der Nordgrenze zu sorgen. Doch die Schutztruppe schreite nicht beherzt genug ein, wenn die Hisbollah gegen UN-Resolutionen verstösst. Eisenkot betonte, die Terrormiliz verfüge nicht nur über ein gewaltiges Raketenarsenal, sondern sei auch imstande, 30.000 Kämpfer zu mobilisieren. Etwa 200 Dörfer im Südlibanon habe sie in „Hochburgen“ verwandelt. (inn / Foto: UN Photo/Jorge Aramburu)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Israel fordert mehr Widerstand gegen Hisbollah — JNS – ISRASWISS | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: