Operation „Nördliches Schild“ gegen Hisbollah-Tunnel


Die israelische Armee hat in der vergangenen Nacht mit der Operation „Nördliches Schild“ begonnen. Die Operation soll grenzüberschreitende Angriffstunnel orten und neutralisieren, die von der Hisbollah gegraben wurden.

Schon seit 2014 befasst sich eine Sondereinheit des Nordkommandos in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtendienst mit der Bedrohung der Tunnels im Norden und studierten das Tunnelprojekt der Hisbollah sehr umfangreich.

Jetzt wurde mit der Ortung der Tunnels begonnen, um sie dann zu neutralisieren. In den letzten Jahren hat die israelische Armee einen besonderen Verteidigungsplan für die Grenze im Norden entwickelt, darunter auch den Bau einer Sicherheitsmauer, ein „defensives Hindernisprojekt“, bei dem Klippen geschafft und Vegetation entfernt wurde. Ziel des Plans ist es, den Feind an der Ausführung seines Angriffsplans zu hindern und seine Fähigkeiten einzuschränken.

„Das Graben von grenzüberschreitenden Angriffstunnels, die von der Armee aufgespürt wurden, noch bevor sie einsatzfähig waren und eine unmittelbare Bedrohung für die Sicherheit israelischer Zivilisten darstellen, sind eine eklatante und schwere Verletzung der israelischen Souveränität“, sagte ein israelischer Armeesprecher. „Die Terrororganisation der Hisbollah, die für die Ausgrabung der Angriffstunnel verantwortlich ist, setzt ihre vom Iran unterstützte und finanzierte Aktivität fort, um ihre Terrorinfrastruktur gegen israelische Zivilisten weiter aufzubauen.“

Weiter erklärte der Sprecher, dass die israelische Armee ihre Präsens und Bereitschaft im Nordkommando verbessert habe und auf verschiedene Szenarien vorbereitet sei. Eine Reihe von an den Sicherheitszaun grenzenden Gebieten sei zu einer geschlossenen Militärzone erklärt worden. Die Bewohner im Norden könnten jedoch das Alltagsleben normal fortführen. Man habe die Landkreis- und Gemeinde-Vorsitzenden über die Operation unterrichtet und werde sie weiter auf dem Laufenden halten. (ih)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: