Jüdisches Jahr endete mit Tourismus-Rekord


Im jüdischen Jahr 5979 haben rund 4,6 Millionen Touristen das Heilige Land besucht, verglichen mit 3,9 Millionen im Jahr 5778 entspricht dies einem Anstieg von 18 Prozent.

Zu Rosch Haschana, dem jüdischen Neujahrsfest, kam rund 24.000 Touristen nach Israel . Alleine in der vergangenen Woche kamen schätzungsweise 82.000 Touristen in das Land. Die Einnahmen aus dem Tourismus stiegen im Jahr 5779 weiter an (22,4 Milliarden NIS im Vergleich zu 19 Milliarden NIS im Jahr 5778).

Tourismusminister Yariv Levin sagte: „Dies ist für den eingehenden Tourismus das dritte Rekordjahr in Folge. In diesem Jahr sehen wir einen Anstieg um 18%, 4,6 Millionen Touristen, die bis zum Ende des hebräischen Jahres nach Israel gekommen sein sollen. Diese beeindruckenden Steigerungen sind das direkte Ergebnis der anstrengenden Arbeit und der revolutionären Änderungen des Tourismusministeriums, wobei der Schwerpunkt auf der Erweiterung der Unterkunftsmöglichkeiten im Land und der Senkung der Urlaubskosten in Israel liegt. Auch in diesem Jahr etabliert sich die Tourismusbranche weiter als bedeutender Wirtschafts- und Beschäftigungsfaktor. Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr und weiterhin bedeutende Erfolge im Tourismus!“

Amir Halevi, Generaldirektor des Tourismusministeriums, fügte hinzu: „Wir beenden ein weiteres hebräisches Jahr mit einem rekordverdächtigen Tourismus in Israel. Das Tourismusministerium wird weiterhin verschiedene Tourismusprojekte und -marken fördern, um das Angebot zu erhöhen und den Aufwärtstrend des eingehenden Tourismus fortzusetzen. Der Aufschwung in der Tourismusbranche schafft Chancen und wir freuen uns über den Trend, dass immer mehr Unternehmer den Tourismus als wirtschaftlichen Wachstumsmotor sehen und in Israel investieren. Ein frohes neues Jahr für alle.“



Kategorien:Tourismus

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: