Zwei junge Bräute in Schwarz


140804_Bania„Bräute in Schwarz“ hiess heute die Überschrift in der israelischen Tageszeitung Yediot Achronot. Edna Sarussi (22) und Gali Nir (24) haben beide am Wochenende ihre Verlobten verloren. Beide wollten in den nächsten Wochen heiraten. Edna war mit dem israelischen Offizier Hadar Goldin (23) verlobt, dessen Leichnam durch einen Tunnel in Rafah entführt wurde, aber infolge diverser Hinweise und Überreste am Tatort für tot erklärt wurde. Sein Befehlshaber Baniya Sarel (26), Major des Givati-Sonderkommandos, war mit Gali verlobt (Foto).

Die beiden Israelis starben 90 Minuten nach Inkrafttreten einer Waffenruhe, die mit der Hamas vereinbart worden war. Baniyas Team, darunter Hadar und Liel Gidoni (20), wurde aus einem unterirdischen Tunnel in Rafah angegriffen und getötet.

Auf den ersten zwei Seiten der Zeitung verabschiedeten sich die zwei jungen Frauen von ihren Geliebten, die zur Verteidigung Israels als Helden gefallen sind. „Danke für die unendliche Liebe, die du mir geschenkt hast“, schrieb Gali über Baniya, den Zehntausende auf seinem letzten Weg zu seiner Ruhestätte im alten Friedhof von Hebron begleiteten. „Nur am Vorabend haben wir am Telefon gesprochen. Wir haben gelacht und du hast mir alle Angst entnommen. Du hast mir versprochen, auf dich selbst acht zu geben und auf deine Soldaten. Ich möchte mich für die drei Jahre mit dir bedanken. Das waren meine schönsten Jahre. Danke für deine Ehrlichkeit. Danke, dass du in mein Leben eingestiegen bist und mir soviel beigebracht hast. Danke für dein Lachen und für deine Augen, die mich immer begleiten werden.“

Auch Edna verabschiedete sich mit Tränen am Grab ihres Geliebten mit einem Brief, der in der Zeitung veröffentlicht wurde. „Ich liebe dich so sehr und vermisse dich“, schrieb Edna. „Hadar, mein Geliebter, die Liebe meines Lebens, Held Israels. Ich weiss gar nicht, wie ich mich von dir verabschieden soll. Ich kann mir dich als Toten gar nicht vorstellen. Du bist immer der lebendigste Mensch gewesen. Wie sehr wollte ich deine Braut und Frau werden! Hadar, ich hatte ausser dir keine Pläne, und ich habe mich dafür ganz und nur auf dich verlassen. Ich verspreche dir, dass jeder Mensch, der an mir vorbeigeht, einen Teil von dir erkennen wird. Du bist ein Mensch der Ewigkeit, …bitte geh mit mir Hand an Hand, meinen ganzen Weg.“

Der gemeinsame Tod von Baniya und Hadar, zwei israelische Soldaten in derselben Einheit, hat zwei jungen Frauen die Liebe genommen. 64 israelische Offiziere und Soldaten sind in den 27 Kriegstagen im Gazastreifen zur Verteidigung Israel gefallen. Hinter jedem Namen ist eine schmerzhafte Geschichte versteckt.

Hadar Goldin und Edna Sarussi

Hadar Goldin und Edna Sarussi

 



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: