Palästinenserbehörde muss Terroropfer-Familien entschädigen


Auftraggeber des Terrors Marwan Barghouti (Flash 90)

Auftraggeber des Terrors Marwan Barghouti
(Flash 90)

Ein israelisches Gericht will die Palästinenserbehörde dazu verpflichten, die Angehörigen von drei Opfern eines Anschlags zu entschädigen. Der Richter des Jerusalemer Bezirksgericht habe entschieden, dass die Autonomiebehörde für einen Feuerüberfall im Jahre 2001 Mitverantwortung trage, teilte eine Sprecherin am Sonntag mit. Der Anschlag ereignete sich während des zweiten Palästinenseraufstands Intifada, der sich gegen die israelische Besatzung richtete. Bei dem Feuerüberfall auf ein fahrendes Auto auf einer Schnellstrasse No. 443 zwischen Jerusalem und Modi’in nahe der ‚Dor Energy‘ Tankstelle waren am 25. August 2001 gegen 22:30 Uhr drei Menschen getötet worden.

Die Eheleute Sharon, 26 und Yaniv Ben-Shalom , 27 aus Ofarim werden sofort getötet, die beiden Kinder Efrat, 20 Monate alt, und Shahar, 8 Monate alt erleiden leichte Verletzungen. Sharon’s Bruder Doron Sviri , 20, aus Jerusalem wird tödlich verletzt und stirbt am folgenden Tag.

Die Palästinenserbehörde hatte vor dem Überfall die Kommandeure Tanzim-Terrorzellen (heute Fatah) zielgerichtet mit Waffen ausgerüstet, obwohl sie wusste, welchem Zweck sie dienen sollten, entschied der Richter in Jerusalem. Der seit 2002 in Israel inhaftierte Fatah-Führer Marwan Barghouti hat persönlich von dem Anschlag gewusst. Ahmed Barghouti, die rechte Hand von Marwan Barghouti, hatte in dessen Auftrag die Tanzim –Terrorzelle mit gefälschten Dokumenten, die eine israelische Identität vorgaben, nach Jerusalem eingeschleust um die Terror-Attacken auszuführen.

Diese Terrorzelle konnte im Februar 2002 vom Shin Bet und der israelischen Polizei ausgehoben werden. Die Tanzim-Terroristen Hosam Shahadeh (27) aus Atarot wurde am 17. Februar 2002, Muhammad Abdallah (26) aus Bir Naballah wurde am 21. Februar 2002 und Firas Hatawi (28) aus Kafr Akav wurde am 18. Februar 2002 verhaftet. Den Mitgliedern wurden für ihre Dienste von Barghouti 200 $ gezahlt.

Die Höhe der Entschädigungszahlungen soll zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden.



Kategorien:Nahost

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: