Israel schickt Such- und Rettungsteams sowie Feldlazarett nach Nepal


Israel_rettungsteam _nepalIsrael sendete ein Such- und Rettungsteam der IDF und ein voll ausgestattetes Feldlazarett nach Nepal, wo sich rund 200 Israelis nach einem verheerenden Erdbeben befinden. Die Mission wurde auf Befehl des IDF Generalstabschef, Generalleutnant Gadi Eisenkot, gestartet.

Die israelischen Streitkräfte haben am Sonntagabend ein Ärzteteam und Feldkrankenhaus, ein Rettungsteam mit drei Such- und Rettungshunden, sowie Rettungs- und medizinische Geräte nach Kathmandu entsenden, berichtet Israel Defense Forces.

Am Samstagmorgen hat ein Erdbeben der Stärke 7,9 fast 2000 Tote gefordert, mindestens 5.000 Nepalesen wurden verletzt. Das Epizentrum befand sich ausserhalb von Kathmandu. In Teilen von Indien, Bangladesch, China, der Region Tibet und Pakistan war das Beben und seine Nachbeben zu spüren.

Chabad.org berichtet, dass hunderte israelische Touristen Zuflucht im Chabad-Zentrum in Kathmandu gefunden haben. Einige mussten medizinisch behandelt werden und gingen später zur israelischen Botschaft. Chabad Emissäre und Freiwillige gaben Nahrung für die gestrandeten Touristen aus und halfen bei der Suche nach vermissten. Das Chabad Haus, wurde durch das Erdbeben leicht beschädigt.

Für junge Israelis ist nach dem Abschluss ihres Militärdienstes Nepal ein beliebtes Ziel,. “Wir versuchen, alle zu beruhigen”, sagte Chani Lifshitz, der stellvertretende Leiter von Chabad of Nepal, in einem Video das auf der Facebook-Seite von Chabad veröffentlicht wurde.

(JNS und Agenturen)



Kategorien:News

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: