Palästinenser neutralisieren palästinensischen Attentäter


.Die individuellen Anschläge auf Israelis hören nicht auf. Auf einer Baustelle in Modi´in hat gestern ein palästinensischer Bauarbeiter (39) seinen jüdischen Arbeitgeber und einen anderen Palästinenser mit einem schweren Eisenhammer angegriffen. Wer sich diesmal sofort einsetzte und den Palästinenser neutralisierte, waren seine palästinensischen Kollegen auf der Baustelle. Im israelischen Fernsehkanal Zwei kamen zwei Palästinenser zu Wort. Sie erzählten vor der Kamera, was geschehen war und wie sie sich auf den palästinensischen Attentäter gestürzt haben. Damit retteten sie das Leben ihres jüdischen Chefs und das Leben des anderen Palästinensers, die beide mittelschwere Verletzungen davontrugen. Den Attentäter hielten sie gefangen, bis die israelische Polizei vor Ort war. Sie kritisierten das Attentat und erklärten, dass diese Anschläge ein Zusammenleben zwischen den Völkern nur schaden und das Misstrauen noch mehr vergrössern.

Der palästinensische Attentäter aus dem Palästinenserdorf Beit Sirah in den Judäa und Samaria, hatte eine gültige Arbeitserlaubnis. Die israelische Polizei betonte immer wieder, wie schwierig es ist, solche individuellen Anschläge zu verhindern. Was grösseren Schaden bei Anschlägen dieser Art verhindert, ist das unmittelbare Eingreifen israelischer Bürger, die den Attentäter neutralisieren. Diesmal waren es Palästinenser, die sich blitzschnell dafür einsetzten.

 



Kategorien:Nahost

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: