Satellit „Amos 5“ im Weltall verloren


c29_amos-800Seit Ende November sendet der Satellit „Amos 5“ des Betreibers „Spacecom“ keine Signale mehr aus. Nun gibt das israelische Unternehmen den Satelliten auf.

Der israelische Satellit „Amos 5“ ist im Weltall verloren gegangen. Das hat der Betreiber „Spacecom“ am Dienstag laut Wirtschaftsmagazin „Globes“ bestätigt. Am 22. November hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass es den Kontakt zum Satelliten verloren hat. Seither scheiterten Versuche, den Kontakt wiederherzustellen.

Beobachtungen hätten ergeben, dass der Satellit im Weltall treibt. Die gesamte Elektronik sei abgeschaltet. „Spacecom“ nennt eine Fehlfunktion im Innern oder äusserlicher Schaden als mögliche Ursachen.

„Amos 5“ wurde 2011 gestartet. Er bot für Afrika Kommunikationsdienstleistungen und verband den Kontinent mit dem Nahen Osten und mit Europa. Erst im Oktober hat Facebook angekündigt, mit „Amos 6“ einen Satelliten von „Spacecom“ zu nutzen, um Afrika mit Internet zu versorgen. Der Start des Satelliten ist laut Unternehmen für Ende März 2016 vorgesehen.

„Spacecom“ hat „Amos 5“ mit umgerechnet 158 Millionen Dollar versichert. Das Unternehmen wird laut „Globes“ die Summe einfordern, sobald ein Bericht des Satellitenbauers vorliegt. (inn)

 



Kategorien:Wissenschaft

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: