Auseinandersetzungen mit Arabern am Josef-Grab


Verletzter_Soldat_heute_nacht010916In der Nacht zum Donnerstag fuhren insgesamt 16 Busse mit gläubigen Juden zu Josefs Grab bei Nablus. Israelische Soldaten sorgten für die Sicherheit der Gläubigen, die an das Grab kamen, um dort zu beten. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen mit Arabern, die Steine und Molotow-Cocktails auf die Soldaten warfen. Ein israelischer Soldat wurde durch Schüsse eines Terroristen mittelschwer verletzt, als er den Eingang zum Flüchtlingslager Balata in der Nähe des Grabes Josef bewachte.

Die Soldaten reagierten darauf mit Mitteln zur Auflösung von Demonstrationen und ermöglichten einen reibungslosen Verlauf des Gebets der gläubigen Juden am Grab Josefs und sorgten danach für deren sichere Heimfahrt in den Bussen.

Der verletzte Soldat wurde in ein Krankenhaus nach Petach Tikva gebracht. Sein Zustand wird als stabil bezeichnet.



Kategorien:Nahost

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: