Botschaft Guatemalas in Jerusalem


Die Vorbereitungen für die Eröffnung der Botschaft Guatemalas in Jerusalem laufen auf Hochtouren. Die Botschaft wird ihren Sitz vorübergehend im dritten Stock der Technologiepark im Jerusalemer Stadtteil Malcha haben, später wird sie in den 11. Stock des benachbarten Gebäudes ziehen.

Vor Ort wurde bereits die guatemaltekische Fahne gehisst, die Zimmer wurden renoviert und für die Bedürfnisse der Botschaft angepasst. Der Präsident Guatemalas, Jimmy Morales, wird am 13. Mai in Israel eintreffen und an der feierlichen Eröffnung der neuen Botschaft am 16. Mai teilnehmen, zwei Tage nach der Eröffnung der amerikanischen Botschaft. Morale wird auch an dem festlichen Empfang im israelischen Außenministerium teilnehmen, den der amtierende Außenminister und Ministerpräsident Benjamin Netanjahu für die gesamte amerikanische Delegation zur Eröffnung der US-Botschaft anhalten wird.

Netanjahu schrieb auf seinem Twitter-Konter, dass er sehr bewegt sei, die guatemalische Fahne in Jerusalem schon vor der Eröffnung der Botschaft wehen zu sehen.

Das israelische Außenministerium hat die Kosten des Vertragsbruchs von Guatemala für ihr Botschaftsgebäude in Rishon LeZion übernommen. Die Summe soll bei 300.000 US-Dollar liegen.

Israel ist nun damit beschäftigt, weitere Länder dazu zu bewegen, ihre Botschaften in Jerusalem zu eröffnen. Der Präsident von Paraguay, Horacio Cartes, erklärte, dass er plane, die Botschaft seines Landes bis zum Ende seiner Amtsperiode Mitte August nach Jerusalem zu verlegen. Auch der Präsident von Honduras, Juan Orlando Hernández, sagte, dass er darüber nachdenke, die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, nachdem sich das Parlament seines Landes dazu entschieden hätte. Der tschechische Präsident erklärte, dass er die Botschaft stufenweise nach Jerusalem verlegen werde, doch zur Zeit hat er dazu noch nicht das Einverständnis der Regierung. In Rumänien löste die Initiative der rumänischen Ministerpräsidentin zur Verlegung der Botschaft eine politische Krise aus und der rumänische Präsident legte sein Veto ein.

(Bild: Die guatemalische Fahne in Jerusalem)



Kategorien:Politik

Schlagwörter:, ,

1 Antwort

  1.  

    Von meinem Samsung Galaxy Smartphone gesendet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: