Eilat: Korallen relativ resistent gegen Klimaeinflüsse


Korallenriff_EilatFür die nächsten hundert Jahre keine Gefahr für das Korallenriff im Golf von Eilat.

Das Korallenriff im Golf von Eilat kann für die nächsten hundert Jahre weiter als Naturreservat funktionieren, da es den Einflüssen der globalen Erwärmung gegenüber relativ resistent ist. Zu diesem Schluss gelangt eine neue Studie, welche die Reaktion des Korallenriffs auf diese Einflüsse der Klimaveränderung untersucht hat. Die Studie ist in der Publikation «Global Change Biology» veröffentlicht worden. Sie ist am inter-universitären Institut für Meereswissenschaft in Eilat von Maoz Fine von der Bar-Ilan-Universität und von den Professoren Hezi Gildor und Amatzia Genin von der Hebräischen Universität erarbeitet worden. Ziel der Studie war es, zu bestimmen wie ein möglicher Anstieg der Meerestemperatur wegen der globalen Erwärmung die lokalen Korallen beeinflussen würde.

In den letzten Jahrzehnten sind an verschiedenen Stellen auf der Welt Korallenriffe im Zuge eines «Bleichungsprozesses» gestorben. Wissenschafter glauben, dass dieser Prozess sich zuträgt, wenn steigende Temperaturen die Algen-Kulturen schädigen, die eine symbiotische Beziehung zu den Korallen haben. Die Algen liefern den Korallen viel Nahrungsmittel. Wenn sie also beschädigt werden, reduziert das die zur Verfügung stehende Nahrungsmittelmenge. Das wiederum beeinflusst die Zellstruktur der Korallen, was wiederum zur so genannten Bleichung führt. Die Untersuchungen haben, wie gesagt, ergeben, dass die Korallen im Golf von Eilat resistent sind gegenüber diesen Klimaveränderungen. [TA]



Kategorien:Wissenschaft

Schlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: