Israelische Firma stellt die ‚Next Generation‘ F-35 Helme her


F-35_Elbit

Helmet mounted display system (HMDS).
Photo: Wikimedia Commons

Verteidigungsminister Moshe Yaalon gab am Sonntag bekannt , dass das israelische Unternehmen „Elbit Systems Engineering“ als Co-Produzent  der Hi-Tech- Helme für die Piloten des US- F-35 Stealth Fighters gewählt wurde.

Er sagte in einer Erklärung, dass Elbit Systems sowie sein US-Partner Rockwell Collins vom Pentagon und F35 Hersteller Lockheed Martin ausgewählt wurden, um Helme mit einem neuartigen helmet mounted display system (HMDS) für die nächste Generation des Stealth Fighter zu entwickeln und Herzustellen. Die Hi-Tech- Kampfflugzeuge, die damit ausgerüstet werden sollen,  dienen als Rückgrat der zukünftigen amerikanischen Luftwaffe .

„Ich gratuliere Elbit Systems, als einem Partner in diesem globalen Flaggschiff-Projekt, bei dem das weltweit modernste Kampfflugzeug produziert wird“, sagte Yaalon .

Elbit Systems entwickelt den Helm für die Piloten. Trotz der früheren Zweifel, wegen einigen Fehlern in seine frühen Entwürfe, erhielten sie en Zuschlag .

Das asraelischen Staatsunternehmen die „Israel Military Industries“ ist bereits ein fester Bestandteil des F-35 -Projekts, für die sie wichtige Flugzeugteile produziert.

Yaalon lobte die bedeutende Beteiligung der israelischen Entwickler an der Produktion des F- 35. Mit dem Kauf der F-35 plant Israel die eigene Luftwaffe in den kommenden Jahren vollständig umzurüsten (JNS berichtete)

„Die Wahl von Elbit Systems , um den neuartigen Piloten-Helm zu produzieren, ist ein Vertrauensbeweis in Israels Rüstungsindustrie und ihren Menschen“, fügte er hinzu.

„Der neue Helm, der in den Vereinigten Staaten hergestellt werden soll, ist in der Lage in Echtzeit Flugdaten sowie Daten über Waffensysteme und Intelligenz vor den Augen des Piloten zu projizieren sowie Ziele auszuschalten“, und sagte weiter, dass dieser als Standardausrüstung mit jedem F-35 auf der ganzen Welt ab 2016 geliefert bzw. verkauft werde.

„Der Helm erhält der Pilot rundum Bilder von den Kameras an dem Kampfjet, einschliesslich von der Nase. Dieses erlaubt dem Piloten in alle Richtung durch das Flugzeug ‚durchzuschauen‘ und ist sehr hilfreich in Luftkämpfen, Bombenangriffen und bei Ziele am Boden“ schriebt Elbit.

Das Büro des F-35 Programms im Pentagon teilte mit, dass es mit dem Rockwell-Elbit Helm zur Verbesserungen bei der Wiedergabe aller Bewegung kommt und einschließlich der besseren Nachtsicht-Kameras bedarf die Entwicklung eine Finanzierung von etwa 45 Millionen Dollar Finanzierung.

„Die Israel Air Force plant mit der Einführung der F-35 die Stilllegung der Flotte der alten F-15 und F-16, es wird auch weiterhin dem Land die globale Wettbewerbsfähigkeit sichern“, so Lockheed Martin auf ihrer Website.

Das Flugzeug, das in einer herkömmlichen, senkrecht startenden und Flugzeugträger Versionen kommt, hat zur Zeit mit Verzögerungen bei der Produktion als auch Kostenüberschreitungen zu kämpfen.

Ursprünglich wurde die Maschine entwickelt, um die Kampfjet der US Air Force, Navy sowie der Marine zu ersetzen. Das Projekt wird von einem Konsortium aus acht Ländern unterstützt und mit Kosten von $ 395.700.000.000 ( 292.200.000.000 € ) ist das Programm bereits die teuerste in der US-Militärgeschichte.

(JNS, Chaim Stolz)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: