Israel stellt Flugverkehr für eine Woche komplett ein


Nachdem sich die britische Mutation des Corona-Virus weltweit rasant verbreitet, will die israelische Regierung den zivilen internationalen Flugverkehr von und nach Israel ab heute Abend komplett einzustellen um sich besser vor den neuen Virus-Mutanten in der laufenden dritten Welle zu schützen.

Israel musste die Verbreitung des Corona-Virus mehrmals mit harten Lockdowns unterbrechen. Mit weiteren strikten Massnahmen möchte man das Infektionsgeschehen weiter eindämmen, um weiterhin erfolgreich mit der Verteilung des Impfstoffes voranzukommen. Wie tagesschau.de berichtet möchte das Land nun den internationalen Flugverkehr aussetzen.

Israel ist aktueller Vorreiter, wenn es um die Verteilung des Impfstoffes geht. Das Land möchte schnell handeln, um die Corona-Pandemie endlich überwinden zu können. Das hängt vor allem damit zusammen, dass das Land mehrmals hart von der Pandemie getroffen wurde und das öffentliche Geschehen gänzlich eingestellt werden musste. Um die aktuelle Strategie nicht mit der Virus-Mutante aus Grossbritannien in Gefahr zu bringen, möchte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu die internationalen Flughäfen des Landes ab Montagabend für eine Woche schliessen. Das betrifft hauptsächlich den Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv, da hier ein Grossteil des internationalen Flugverkehrs abgefertigt wird.

Dass die Regierung Israels sich zu diesem Schritt gezwungen sieht, liegt vielleicht auch an der vielen Kritik zu den bisherigen Massnahmen. Bisher wurden Einreisende aus Risikogebieten kaum bis gar nicht kontrolliert, weshalb sich das Virus vor allem auch in Israel unkontrolliert ausbreiten konnte. Lediglich eine Quarantänepflicht bestand für alle Einreisenden, die laut Aussage des Gesundheitsministeriums meistens ignoriert wurde – ein negatives Testergebnis war bisher nicht Pflicht.

Keine Quarantäne für Geimpfte

Dass der internationale Flugverkehr in Israel für eine Woche gesperrt wird, fällt in eine Zeit als die Regierung sogar schon Pläne ausarbeitet, um geimpften Personen die Einreise und das Leben in Israel wieder zu erleichtern bzw. sie zur Normalität zurückkehren zu lassen. Darüber hinaus hat die grösste israelische Fluggesellschaft El Al erst kürzlich Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate aufgenommen – ein Meilenstein in der Historie beider Länder. Aufgrund der neuen Entwicklungen im Land bereitet sich aber nun die Fluggesellschaft bereits auf ein längeres Flugverbot vor. Anstatt von einer Woche geht man hier von mehreren Wochen aus.

Aktuell finden noch einige wenige Flüge in Richtung Europa, USA und Asien statt, ehe am Abend der Flugverkehr komplett eingestellt werden soll. Ab dann sollen für eine komplette Woche vorerst nur noch Frachtflüge und medizinische Notfalltransporte erlaubt sein. Neben der Sperrung der internationalen Flughäfen für den Passagierverkehr befindet sich das Land weiterhin im Lockdown. Trotz des Fortschritts beim Impfen – die Impfquote liegt aktuell bei 40 Prozent der Bevölkerung – hat Israel mit einer der höchsten Infektionsgeschehen weltweit zu kämpfen. Hingegen wird von Wissenschaftlern und Experten vermutet, dass die Virus-Mutanten bereits längst in Israel sind.

 



Kategorien:Tourismus

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: