Neueste Beiträge - Seite 2

  • Hitler-Eiche in Winterthur soll weg

    «Es ist an der Zeit, diesen Baum zu fällen»  Ein Baum mit Nazi-Vergangenheit: Efraim Zuroff, Direktor des Simon Wiesenthal Centers in Jerusalem, fordert, dass die «Hitler-Eiche» in Winterthur verschwindet. Ihre Wurzeln gründen im Nazi-Deutschland. Seit über 80 Jahren steht die «Hitler-Eiche»… Weiterlesen ›

  • Schweiz finanziert Hamas-Raketen mit

    3100 Raketen in einer Woche! Die Terror-Organisation Hamas sowie die Gruppe Islamischer Dschihad haben ein umfangreiches Waffenarsenal angehäuft. Der israelische Geheimdienst spricht von mindestens 13’000 Raketen, die noch zum Abfeuern bereitstehen. Die Raketen werden auf Schmuggelrouten vom Iran geliefert. Inzwischen… Weiterlesen ›

  • Thorazitat – Parascha

    Rabbi Mosche Maimonides sagte einst: „Ich glaube mit voller Überzeugung, dass der Schöpfer – gelobt sei Sein Name – alle Geschöpfe erschaffen hat und sie leitet, und dass nur Er allein alle Geschehnisse vollbrachte, vollbringt und vollbringen wird.“ Thora-Parascha Sidra: BeMidbarLesungen: 4. Mose 1,1 –… Weiterlesen ›

  • Gegenstück zu antiker Öllampe

    Nur Stunden nach der Veröffentlichung eines mutmasslich einzigartigen Fundes erhalten israelische Archäologen eine Nachricht aus Ungarn. Dort fanden Wissenschaftler ein Artefakt, das wie ein Puzzleteil zum israelischen Stück passen könnte. Die kürzlich in Jerusalem entdeckte antike Öllampe könnte die fehlende Hälfte eines… Weiterlesen ›

  • Antisemitische Aufmärsche – Jüdische Gemeinschaften sind alarmiert

    In Gelsenkirchen versammelten sich am Mittwochabend rund 180 Menschen und skandierten judenfeindliche Parolen. Mittlerweile wurde einer der Krawallmacher identifiziert, der Staatsschutz ermittelt. Nach der antiisraelischen Versammlung in Gelsenkirchen, bei der auch antisemitische Parolen laut wurden, hat die Polizei einen Tatverdächtigen identifiziert. Es… Weiterlesen ›

  • Österreichs Kanzleramt lässt Israel-Fahne hissen

    Starkes Zeichen der Solidarität: Österreichs Kanzler Sebastian Kurz hat auf seinem Amtsgebäude die Fahne des Landes hissen lassen. Was für ein tolles Zeichen in diesen dunklen Zeiten: Aus Solidarität mit Israel haben Österreichs Kanzler Sebastian Kurz und Aussenminister Alexander Schallenberg auf ihren… Weiterlesen ›

  • Behörden verhängen Ausnahmezustand für Stadt Lod

    Die israelischen Behörden haben in der Stadt Lod den Ausnahmezustand verhängt, nachdem es nach Polizeiangaben zu «Ausschreitungen» der arabischen Minderheit gekommen war. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu habe am Mittwoch grünes Licht dafür gegeben, teilte sein Büro mit. Zuvor war es in… Weiterlesen ›

  • Attacken auf Synagogen in Deutschland

    Vor den Synagogen in Bonn und Münster wurden israelische Flaggen angezündet, der Staatsschutz ermittelt. Mehrere antiisraelische Vorfälle hat die Polizei aus Münster und Bonn gemeldet. In Bonn hätten mehrere Personen laut einem Augenzeugen den Eingang einer Synagoge attackiert, erklärten die… Weiterlesen ›

  • IDF eliminiert hochrangige Hamas-Terroristen

    In gezielten Aktionen konnten die IDF Streitkräfte hochrangige Hamas-Terroristen und Geheimdienstmitarbeitern in Gaza erfolgreich eliminieren. Darunter befinden sich der Leiter der Raketen-Sondereinheit des Islamischen Dschihads, Samah Abed al-Mamluk, und der Leiter der Hamas-Panzerabwehr-Einheit, Ijad Fathi Faik Scharir. Die Armee nimmt… Weiterlesen ›

  • Militär beginnt grösste Truppenübung seit Jahrzehnten

    Israels Militär hat am Sonntag mit der grössten Truppenübung seit drei Jahrzehnten begonnen. Das einmonatige Manöver namens «Feuerwagen» solle die Bereitschaft in zahlreichen Militärbereichen verbessern, teilte die Armee mit. Es sei seit langem geplant. Nach Medienberichten sollen Soldaten und Reservisten… Weiterlesen ›